Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

BMW: Gute Nachrichten aus der Automobilbranche

Ging es in den vergangenen Monaten um die deutsche Automobilbranche, wurde zumeist negativ berichtet. Angefangen mit der China-Angst bis hin zum Dieselgate-Skandal um VW. Zugegeben: Der Abgasskandal um VW erschütterte die Branche zurecht. Dennoch fielen die Reaktionen an den Börsen deutlich übertrieben aus. Das gilt sogar noch stärker im Hinblick auf die China-Ängste.

Konkret: Die Nachfrage nach Automobilen hat in China im vergangenen Jahr etwas geschwächelt und auch was das allgemeine Wirtschaftswachstum in China angeht, sind neue Zeiten angebrochen. Hier müssen wir uns daran gewöhnen, dass die Zeiten der zweistelligen Wachstumsraten vorbei sind.

Dennoch wächst die Wirtschaft in China auch zukünftig noch um mindestens 6% und auch die Nachfrage nach deutschen Autos wird in China nicht einbrechen. Im Gegenteil: Aktuelle Zahlen zeigen, dass der Automarkt in China im Monat März weiter gewachsen ist.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Im vergangenen Monat wurden im Reich der Mitte insgesamt 2,06 Mio. Limousinen, Geländewagen und Minivans abgesetzt. Das war ein Plus von 9,8 % im Vergleich zum Vorjahresmonat. In den ersten beiden Monaten des laufenden Jahres betrug das Wachstum 5,1 %. Dass bedeutet, das die Tendenz zuletzt noch stärker nach oben zeigte.

Monat März: Audi und BMW mit kräftigem Absatzplus

Positive Nachrichten gibt es auch von den beiden deutschen Premium-Autobauern Audi und BMW. Audi hat mit der Auslieferung von 186.000 Fahrzeugen im vergangenen Monat einen neuen Rekord erzielt. Auch das 1. Quartal war – wie bei den Konkurrenten Daimler und BMW – das absatzstärkste der Firmengeschichte.

In diesem Zeitraum lieferte die Marke mit den vier Ringen knapp 456.000 Fahrzeuge aus. Das waren 4% mehr als im Jahr zuvor. Vor allem der neue Audi A4 und der Geländewagen Q7 waren gefragt. „Die hohe Nachfrage im 1. Quartal bestätigt uns auf unserem Kurs, auch im Gesamtjahr 2016 wieder einen Absatz-Bestwert einzufahren“, erklärte Vertriebschef Dietmar Voggenreiter.

Im wichtigsten Markt China, wo Audi der größte deutsche Premium-Hersteller ist, hatte die VW-Tochter im vergangenen Jahr Einbußen erlitten, ist dort nun aber wieder auf Wachstumskurs. Von Januar bis März stieg die Verkaufszahl um 4,7% auf 139.540 Stück.

Auch der Audi-Konkurrent BMW glänzt mit hervorragenden Absatzzahlen. Im Monat März haben auch die Münchner einen neuen Bestwert erzielt. Insgesamt wurden 240.659 BMW, Mini und Rolls-Royce an die Kunden ausgeliefert. Das entspricht einem Plus von 3,5% gegenüber dem Vorjahr.

Der Gesamtabsatz im 1. Quartal legte sogar um 5,9% auf 557.605 Fahrzeuge zu. Allein in Asien erhöhten sich die Auslieferungen in den ersten 3 Monaten des laufenden Jahres um 10% auf 182.982 Fahrzeuge. Damit ist also auch bei BMW von einer Absatzkrise in China nichts zu spüren.

Fazit: Autobauer und Zulieferer bieten attraktive Einstiegschancen

Für Sie als Anleger bedeutet das, dass es sich aus meiner Sicht lohnt, die Aktien der deutschen Automobilhersteller und Zulieferer einmal genauer anzuschauen – vor allem auf dem aktuell niedrigen Bewertungsniveau.

Zu den Herstellern, die aus meiner Sicht einen Blick wert sind, zählen vor allem Daimler, BMW und Audi und zu den Zulieferern beispielsweise Unternehmen wie ElringKlinger, Leoni oder Hella.

12. April 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Tobias Schöneich. Über den Autor

Tobias Schöneich, Jahrgang 1982, begeistert sich seit der Jahrtausendwende und somit seit den Zeiten des New-Economy Booms für das Thema Börse und alles unmittelbar damit Verbundene.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Tobias Schöneich. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt