Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Hawesko Aktie: Mit Wein zum Erfolg

Die Hawesko Holding AG ist einer der weltweit bedeutendsten Anbieter von hochwertigem Wein und Champagner.

Gleichzeitig ist das Unternehmen das größte Handelshaus für diese Branche in Deutschland.

Neben den beiden Hauptprodukten Wein und Champagner umfasst die Produktpalette der Hawesko Holding AG außerdem ausgewählte Spirituosen und Feinkostartikel.

Kunden des Unternehmens sind die Gastronomie, spezialisierte Fachgroß- und Einzelhändler, Warenhäuser und die gehobenen Bereiche des Lebensmitteleinzelhandels.

Die Hawesko Holding AG bietet Premium Weine zu einem durchschnittlichen Großhandelspreis von 7,00€ je Flasche an.

Das Profil der Hawesko Holding AG

Hawesko steht für Hanseatisches Wein- und Sekt-Kontor.

In Deutschland gilt die Hawesko Gruppe als eines der größten integrierten Handelshäuser für Wein und Champagner und ist ebenfalls auf dem internationalen Markt vertreten.

Mehr zum Thema: Hawesko wächst schneller als der Markt

Hawesko hat seinen Sitz in Hamburg, die Verwaltung ist in Tornesch ansässig.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Die Hawesko Holding AG übt nur übergeordnete Funktionen aus.

Das operative Geschäft wird von den verschiedenen Tochtergesellschaften betrieben und gliedert sich in drei komplementäre Segmente.

Das Hanseatische Wein- und Sekt-Kontor arbeitet im Bereich Weinversand und Weininternethandel und nimmt in Deutschland eine führende Position in diesem Segment ein.

Der größte inländische Weinfacheinzelhändler und das zweite Segment ist Jacques’ Wein Depot mit 272 Filialen deutschlandweit.

Als Weingroßhändler fungieren Wein Wolf und die CWD Champagner- und Wein-Distributionsgesellschaft.

Hawesko beschäftigt insgesamt mehr als 700 Mitarbeiter.

1964 wurde das Versandgeschäft der Hawesko Gruppe von Peter Margaritoff in Hamburg gegründet.

Sei 1989 gehört das Versandgeschäft mehrheitlich zur METRO-Gruppe.

1997 haben der heutige Vorstandsvorsitzende Alexander Margaritoff und die METRO-Gruppe ihre Aktivitäten als Hawesko Holding AG zusammengefasst.

Trend intakt, Kursziel der Hawesko Aktie: 50 €

Hawesko Aktie: Trend hin zum edlen Tropfen

Dies belegen die Zahlen von Hawesko für die ersten 9 Monate. Der Umsatz stieg um 13%, das operative Ergebnis um 48% auf 13,7 Mio € und der Gewinn hat sich aufgrund des Erlöses aus dem Verkauf der Anteile an Majestic Wine fast verdoppelt.

Wachstumstreiber Nummer 1 war der Großhandel mit einem Plus von 29% auf 104,5 Mio €.

Die Menschen gehen wieder in die Restaurants und bestellen dort auch Wein. Entsprechend hoch ist die Nachfrage aus dem Gastronomie- und Hotelgewerbe. Besonders hochwertige Weine und Champagner sind gefragt.

Weihnachten und Silvester dürften das Geschäft noch einmal kräftig angekurbelt haben. Traditionell macht Hawesko im 4. Quartal ein Drittel des Gesamtumsatzes und die Hälfte des operativen Gewinns.

Hawesko Aktie: Die Prognose

Von daher halten wir den Jahresausblick für konservativ: Ein Umsatzwachstum im oberen einstelligen Prozentbereich, ein operatives Ergebnis von 24 bis 25 Mio € und wegen des Sonderertrags einen Vorsteuergewinn von 25 bis 27 Mio €.

Auch für die Zukunft darf Hawesko zuversichtlich sein, denn der Weinmarkt wächst stärker als andere Alkoholika.

In den letzten 15 Jahren stieg der Weinanteil an alkoholischen Getränken von 23 auf 32%. Allein in Deutschland besteht noch ein Potenzial von 3 Mio Kunden. Jacques’ Weindepot hat aber erst 700.000 Kunden.

Hawesko überzeugt durch profitables Wachstum, eine herausragende Marktposition, ein sehr gut eingeführtes Geschäftsmodell und ein ausgezeichnetes Management.

Hinzu kommt die attraktive Dividendenrendite der Hawesko Aktie.

Timing unverändert 5 Sterne. Die Hawesko Aktie ist im Dezember in den SDAX aufgerückt.

8. Februar 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Volker Gelfarth. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt