Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

ifo-Geschäftsklima / GfK-Konsumklima / Lügen mit Zahlen

In obigen Titel meines Kommentars habe ich drei Ereignisse dieser Woche („ifo-Geschäftsklima / GfK-Konsumklima / Lügen mit Zahlen“ ) aneinandergereiht.

1. ifo-Geschäftsklima

Das ifo-Institut für Wirtschaftsforschung e.V. an der Universität München hat seinen aktuellen ifo-Geschäftsklimaindex für Januar 2011 veröffentlicht und schreibt:

„Der ifo-Geschäftsklima-Index für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist im Januar weiter gestiegen. Das Geschäftsklima knüpft damit an die positive Entwicklung des vergangenen Jahres an.“

Aus seiner Befragung ermittelt das ifo-Institut dann die Zahl von 110,3 Punkten und damit den höchsten Wert seit vielen Monaten.

2. GfK-Konsumklima

Die Nürnberger GfK-Marktforscher ermittelten das beste Konsumklima seit Oktober 2007. GfK-Experte Rolf Bürkl sagte bei der Präsentation der Zahlen: „Die Binnennachfrage, und hier insbesondere der Konsum, wird damit zu einem zunehmend wichtigeren Faktor der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung.“

Das Stimmungsbarometer der GfK kletterte von 5,5 auf 5,7 Punkten.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


3. Lügen mit Zahlen

In dieser Woche gab es eine Neuerscheinung eines Buches mit dem Titel: „Lügen mit Zahlen: Wie wir mit Statistiken manipuliert werden“ In eine Buchbeschreibung heißt es:

„Die Autoren decken auf, wie wir täglich belogen und manipuliert werden, wie repräsentativ Umfragen tatsächlich sind, was eine gefühlte Inflation ist und wie Medikamenten-Studien geschönt werden.“

Der Titel dieses Buches ist deshalb so bemerkenswert, weil das Buch von renommierten Autoren stammt. Es sind: Prof. Dr. Gerd Bosbach, lehrt Statistik, Mathematik und Empirie an der Fachhochschule Koblenz. Tiefen Einblick in die amtliche Statistik und den Umgang der Politik mit diesen Daten erhielt er bei seiner mehrjährigen Tätigkeit im Statistischen Bundesamt. Jens Jürgen Korff, studierter Historiker und Politologe.

Wenn ein Professor nach mehrjähriger Tätigkeit im Statistischen Bundesamt zu dem Ergebnis kommt, dass wir mit Statistiken manipuliert werden, und dass Zahlen lügen, lässt das aufhorchen und hat das Gewicht. Und da erscheinen die 3 genannten Ereignisse dieser Woche („ifo-Geschäftsklima / GfK-Konsumklima / Lügen mit Zahlen“) plötzlich in einem ganz anderen Licht und weisen auf einen Zusammenhang hin. Ich frage mich sowieso schon immer, wie aus eine Befragung eine Zahl, auf die Kommastelle genau, herauskommen soll, die eine richtige und wichtige Aussagekraft haben soll.

Marktprognosen stinken

Ich lasse mich bei meinen Recherchen und Analysen für meine Empfehlungen im Optionen-Profi schon lange nicht mehr von diesen Zahlenspielereien blenden, geschweige denn beeinflussen. So habe ich z.B. schon im Jahr 2009 diesen Zahlenzauber mit „ Marktprognosen stinken“ kommentiert.

Einladung zum Seminar über Optionen

Wie ich für die Empfehlungen unseres Optionen-Dienstes Optionen-Profi, dem 1. Deutschen Dienst für Investitionen Optionen, recherchiere und analysiere, zeige ich Ihnen gerne persönlich in meinem Seminar am 19.03.2011 in Stuttgart, im Rahmen der INVEST. Das Seminar hat das Thema:

Optionen: Gewinn-Chancen, die Ihnen sonst niemand bietet

Die Recherche nach den besten Gewinn-Chancen ganz transparent

Für dieses exklusive Seminar gibt es noch einige wenige freie Plätze. Ich lade Sie herzlich ein. Der Besuch ist für Sie völlig kostenlos. Einzelheiten und alle Informationen für Ihre Anmeldung finden Sie in unserer Einladung, die Sie hier herunterladen können.

Zum guten Schluss: Heute vor 296 Jahren, also am 26.01.1715 (andere Quellen sagen 26.02.1715) kam der französische Philosoph Claude Adrien Helvétius zur Welt. Er sagte:

„Wahrheit ist eine Fackel, die durch den Nebel leuchtet, ohne ihn zu vertreiben.“

Ich bemühe mich, dass hier die „Fackel für die Börse und das Wirtschaftsgeschehen“ so oft wie möglich im Sinne der Worte von Claude Adrien Helvétius leuchtet. In der Hoffnung, dass es gelingt, sende ich Ihnen herzliche Grüße und – vielleicht sehe ich ja die eine oder den anderen von Ihnen in Stuttgart?

© Rainer Heißmann – Weiterverbreitung nur mit Link auf den Originaltext gestattet

26. Januar 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rainer Heißmann. Über den Autor

Rainer Heißmann ist Autor für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen und Chefredakteur vom "Optionen-Profi" und "Heißmanns Königsklasse". Außerdem ist er Autor des Buchs "Reich mit Optionen". Seine größte Stärke: Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch dem Nicht-Fachmann verständlich und nachvollziehbar werden.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rainer Heißmann. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt