Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Immobilien in den USA: Chancen und Rendite-Risiken 2012

Beiträge in Medien zeigen aktuell auf, dass US-Immobilien haussieren.

Gut für die Wirtschaft in Nordamerika, da die Banken so entlastet werden.

Immobilien, die bis dato fast wertlos als Sicherheit in den Büchern der Geldinstitute standen, sind jetzt wieder Geld wert.

Damit werden Dutzende Geldhäuser vor der drohenden Insolvenz gerettet, sodass auch die Stimmung der Wirtschaft sich verbessern wird. Für Investoren ergeben sich zudem weitere Chancen.

Die Hauspreise in den größten Städten nebst Vorstädten sollen immer noch rund ein Drittel unter dem Stand von 2006 liegen. Dies wäre das Potenzial, sollten sich die Märkte erneut auf das damalige Niveau begeben.

Selbst wenn Sie nur 20% Potenzial unterstellen, lockt diese Rendite.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Goldman Sachs oder Quasi-Hedge-Fonds wie Blackrock sollen sich für Immobilien wieder stärker denn in den vergangenen Jahren interessieren. Goldman Sachs prophezeit denn auch für 2013(!) steigende Preise für US-Immobilien. Das Potenzial läge, so die Bank, bei etwa 30%.

20% Rendite -große Risiken

Nur: die Immobilien würden Sie bei einem späteren Verkauf lediglich in US-Dollar bewertet wieder verkaufen können. Das hat Folgen: Der Dollar steht insgesamt, nicht nur dem Euro gegenüber, künftig unter Druck.

Die Obama-Regierung nimmt gerade Anlauf auf ein neues Schulden-Hoch von mehr als 15 Billionen US-Dollar. Das neue Geld müsste „gedruckt“ werden und wird altes Geld automatisch entwerten. Das heißt für Sie:

Wenn Sie im Dollar-Raum investieren und – wegen der fehlenden Beweglichkeit von Häusern – dort auch definitiv wieder verkaufen müssen, gehen Sie automatisch die Spekulation auf den Dollar ein. Dies ist ein Risiko bei US-Investitionen.

Risiko: US-Kommunen schwächen Nachfrage

Zum zweiten aber müssten Sie von hier aus in einen Markt investieren, dessen Entwicklung regional deutlich unterschiedlicher sein wird als bislang. Zahlreiche US-Kommunen stehen kurz vor dem Bankrott.

Dies hat über sinkende Beamten-Pensionen und -Gehaltszahlungen Konsequenzen für die Nachfrage.

Da die Einschnitte in den USA drastischer werden, wird es neben Boom-Regionen wie Florida (besonders im Westen, hörten wir aktuell) zahlreiche Verlierer-Regionen geben. Dies wird etwa in Kalifornien in vielen Regionen Folge der düsteren Haushaltslage sein.

Vor allem aber:

  • Inzwischen  empfehlen Medien wieder Zertifikate auf Investitionen in US-Immobilien. Diese Papiere bilden dann in der Regel Aktiengesellschaften ab.
  • Die Schätzungen der professionellen Analysten wie von Goldman Sachs können auch interessegeleitet sein: schließlich haben diese Banken oft diverse Immobilien als Kreditsicherungen im Portfolio.
  • Von Deutschland aus können Sie weder die Wertentwicklung einzelner Immobilien noch die Performance von AGs beurteilen.

GeVestor meint: Gut, wenn die Preise wieder anziehen, gut, wenn die Konjunktur anspringt. Falls Sie in Immobilien investieren wollen, bieten sich für eine sicherere Rendite jedoch Investitionen in Europa an.

Die Chancen in den USA rechtfertigen das Risiko oft nicht.

Vor allem: Zertifikate auf Immobilien-AGs können Sie kaum kontrollieren. Auch hier die Alternative: kaufen Sie einen offenen Immobilienfonds wie den HausInvest und/oder Immobilien-Gesellschaften (Aktien) aus Deutschland.

19. Januar 2012

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Jan Aalto
Von: Jan Aalto. Über den Autor

Jan Aalto ist der Experte für Wirtschaft und Geldanlage.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt