Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Inhabergeführte Unternehmen: Langfristig sicher und sehr rentabel

Wer Sicherheit und Chancen in höchstem Maß sucht, wird beim Thema Aktien an inhabergeführten Unternehmen nicht vorbeikommen. Kaum beachtet führen viele ein Schattendasein, bis es zur Kursexplosion kommt. Bijou Brigitte ist eines der Beispiele von unserer Empfehlungsliste.

Ein weiteres finden Sie hier. Wir werden demnächst einen zweiten GeVestor-Index aus familiengeführten Unternehmen bilden.

Inhabergeführte Unternehmen sind ernsthafter

Inhaber agieren anders als angestellte Manager. Das weiß die Wissenschaft seit langem – und Praktiker wahrscheinlich noch länger. Die Börse vernachlässigt diese Sichtweise jedoch erstaunlich hartnäckig – inhabergeführte Unternehmen bleiben oft im Verborgenen. Eine Einstiegschance für Sie.

Die Zeiten werden unruhiger. Die Inflation wird zunehmen, die Spekulation auch. Das heißt für professionelle und kaufmännisch orientierte Investoren: sichere Aktienanlagen sind sinnvoller denn je. Und deshalb diese Einstiegschance.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Inhabergeführte Unternehmen: Spezialnischen und Marktkenntnis sind Renditetreiber

Inhaber setzen in der Regel auf Spezialnischen, weil sie sich dort auskennen. Meist kaufen sie weniger Unternehmen auf, sondern wachsen aus dem eigenen Geschäft heraus – weil sie es kennen.

Schließlich agieren inhabergeführte Unternehmen bei aller Risikobereitschaft weniger risikoreich als angestellte Manager. Denn: diese können wechseln und sind an kurzfristigen Boni interessiert – Unternehmer nicht.

Setzen Sie künftig auch auf inhabergeführte Unternehmen. In den kommenden Jahren steckt hier angesichts der Inflation die größte Substanz. Eines unserer Beispiele: Augenoptiker Fielmann.

Fielmann bleibt auf Wachsstumskurs. Die Netto-Margen liegen im zweistelligen Bereich. Demnächst finden Sie hier den „GeVestor-Eigentümer-Index“.

5. Februar 2010

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Janne Joerg Kipp. Über den Autor

Janne Joerg Kipp ist der Experte für Wirtschaft und Geldanlage.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Janne Joerg Kipp. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt