Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Jetzt ist es amtlich: Gold-ETCs fallen unter die Abgeltungssteuer

Haben Sie in Ihrem Portfolio auch Gold-Investments? Dann aufgepasst: Denn nicht alle Gold-Investments bleiben von der Abgeltungsteuer verschont. Das legt ein Anwendungserlass fest, den das Bundesfinanzministerium herausgebracht hat.

Trumpf: Physisches Gold

Konkret: Nur physisches Gold bleibt abgeltungssteuerfrei. Kursgewinne bei Goldmünzen und Barren bleiben von der Kapitalertragsteuer verschont, wenn Sie das Gold länger als ein Jahr in Ihrem Eigentum hatten. Bei kürzeren Haltefristen müssen Sie den Gewinn allerdings mit Ihrem persönlichen Einkommensteuersatz versteuern.

Gold-ETCs sind steuerpflichtig

Dagegen sind die so genannten Gold-ETCs abgeltungssteuerpflichtig. Die Abkürzung ETCs steht für „Exchange Traded Commodities“, also zu Deutsch „börsengehandelte Rohstoffe“. Bei solchen ETCs wird der Rohstoff teilweise oder ganz hinterlegt. Der Anteil an einem Gold-ETC verbrieft also den Anspruch auf Auslieferung der entsprechenden Goldmenge.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Einige Anbieter, so beispielsweise „Xetra Gold“, eine Tochter der Deutschen Börse AG, vertraten in der Vergangenheit die Ansicht, dass auch Gold-ETCs steuerfrei bleiben müssten.Schließlich seien sie nichts anderes als ein Lieferanspruch auf Gold. Dem hat aber jetzt das Bundesfinanzministerium einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Es erklärte kurzerhand alle „Goldanleihen“ für abgeltungssteuerpflichtig. Das letzte Wort in dieser Sache ist allerdings noch nicht gesprochen. Einige ETC-Anbieter wollen gegen den Anwendungserlass des Bundesfinanzministeriums vor Gericht ziehen. Ob allerdings die Finanzgerichtsbarkeit ihren Argumenten folgen wird, ist fraglich.

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, kaufen Sie Goldmünzen oder –barren und halten Sie sie länger als ein Jahr, bevor Sie sie wieder verkaufen. Dann fällt auf die Gewinne keine Steuer an.

5. Februar 2010

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Dr. Erhard Liemen. Über den Autor

Dr. Erhard Liemen ist Chefredakteur verschiedener, international renommierter Informationsdienste. Seit 1996 betreut er den angesehenen und erfolgreichen Dienst "Der Deutsche Wirtschaftsbrief".

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Dr. Erhard Liemen. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt