Gratis Studie von Gevestor:

3 Top-Aktien für das Jahr 2015

Interessiert an den 3 besten Aktien für 2015 . . . selbst bei schlechter Stimmung an der Börse?

Dann sollten Sie jetzt die kostenlose Aktienstudie 2015 abrufen . . . Hier ist warum:

  • Diese Aktien wachsen selbst bei mieser Wirtschaftslage
  • Sind der sichere Anker . . . auch bei Börsenflaute
  • Schlagen den DAX locker

Hier die Studie mit den 3 Top-Aktien als PDF anfordern und in wenigen Minuten erhalten:

Wir schützen Ihre Privatsphäre. Als Update erhalten Sie kostenlos den "Privatfinanz Letter".

Menü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2015 . . . Download hier ➜

Kindergeldhöhe 2012: Neue Regelungen für Einkommensprüfung

2012 wird es einige Reformen geben, die das Leben als Steuerbürger erleichtern sollen.

Indirekt fällt darunter auch die neue Regelung zu Kindergeld, dessen Höhe und Freibeträge.

Grundsätzlich erhalten Sie als Eltern Kindergeld vom ersten Tag an bis zur sogenannten Vollendung des 18. Lebensjahres.

Falls sich Ihr Kind danach noch in einer Ausbildung befindet, erhalten Sie bis zum Ende des 25. Lebensjahres Kindergeld. Soweit die grundsätzlichen Bedingungen. 2012 aber wird in einem Punkt interessant.

Bis dato ist das Einkommen von Kindern in der Ausbildung eingehend geprüft worden. Bei 8.004 Euro endete die Freibetragsgrenze für das Einkommen der Kinder, für die Sie noch Kindergeld beantragen konnten.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots....

  • Die IND & COMM BANK OF CHINA ist die teuerste Bank der Welt
  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Cemex (Mexico), drittgrößter Zementhersteller der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • GAZPROM (Russland) die Nummer 3 der Welt
  • Und Petrobras (Brasilien), die Nummer 4 weltweit

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Diese Grenze galt sowohl für das Kindergeld als auch für Kinderfreibeträge auf der Steuerkarte.

Einkommensüberprüfung entfällt

Kinder dürfen während der ersten Ausbildung – oder für die Zeit des ersten Studiums – Geld dazu verdienen. Bei einer zweiten Ausbildung – nach der ersten abgeschlossenen(!) – ist diese Zuverdienstklausel nicht mehr wirksam.

In dem Fall darf Ihr Kind nur maximal 20 Stunden pro Woche “regelmäßig” arbeiten, damit Ihr Anspruch aufrecht erhalten bleibt.

Auch 2012 wird sich das Kindergeld aber lohnen. Für die ersten beiden Kinder erhalten Eltern im kommenden Jahr weiterhin 184 Euro monatlich. Das dritte Kind führt zu einem Kindergeldanspruch auf 190  Euro maonatlich.

Wer mehr Kinder hat, erhält für den weiteren Nachwuchs sogar 215 Euro.

Wer Kinderfreibeträge auf der Steuerkarte aufführen möchte, muss für jedes neue Jahr – also auch 2012 – diesen Freibetrag beantragen. Wichtig ist: ein solcher Freibetrag führt auch dazu, dass der Solidaritätszuschlag sinkt und die Kirchensteuer geringer ausfällt.

Zur Höhe des Kinderfreibetrags: 2012 können Sie einen Freibetrag von 7.008 Euro geltend machen. Am Ende des Steuerjahres dann wird das Finanzamt prüfen: Wer keine Freibeträge auf der Lohnsteuerkarte hatte, sondern “nur” Kindergeld bezog, kann eventuell noch mit Steuererleichterungen rechnen.

  • Der Fiskus führt eine “Günstigerprüfung” durch. Die günstigere Regelung wird Ihnen angerechnet.
  • Wer mehr Kindergeld erhält als der Kinderfreibetrag von 7.008 Euro pro Kind jährlich bringt, der hat keine Nachteile zu befürchten.
  • Wer hingegen bei den Steuerfreibeträgen besser abschneiden würde als durch die Zahlung des Kindergeldes, dem zahlt das Finanzamt die Differenz des Vorteils noch aus.
  • Zusätzlicher Vorteil 2012: Wie oben beschrieben entfällt die bisherige Einkommensprüfung für das Kind. Verdient es mehr als 8.004 Euro, müssen Sie nicht mehr wie bislang das vollständige Kindergeld zurückzahlen.

GeVestor meint: Das Kindergeld 2012 wird damit etwas einfacher zugänglich als bislang. Kümmern Sie sich vorzeitig um den Eintrag von Freibeträgen, wenn Sie dadurch 2012 einen Liquiditätsvorteil erwirtschaften sollten.

Verluste erleiden Sie wegen der Günstigerprüfung im kommenden Jahr mit dieser Strategie nicht.

30. Dezember 2011

Von: Jan Aalto. Über den Autor

Jan Aalto ist der Experte für Wirtschaft und Geldanlage.