Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Konsolidierungs-Welle in der Chemie-Branche

Der Konsolidierungs-Prozess ist in der Chemie-Branche in vollem Gange. Und so mancher Jäger wird angesichts des Konsolidierungs-Drucks zum Gejagten.

2015 wollte Monsanto den Schweizer Chemie-Konzern Syngenta für 470 SFr je Aktie übernehmen. Die Übernahme scheiterte. Syngentas-Präsident Demare hielt das Angebot für zu niedrig.

Anfang des Jahres wurde bekannt, dass sich der chinesische Staatskonzern ChemChina Syngenta einverleiben will.

Syngentas‘ Verwaltungsrat musste sich dem Druck der Aktionäre beugen und hat der Übernahme durch ChemChina für 465 $ und einer Dividende von 16 SFr je Aktie zugestimmt.

Die Übernahme gilt als wahrscheinlich, muss aber noch von den verschiedenen Kartell-Behörden geprüft werden.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Gleichzeitig befindet sich der Zusammenschluss von DuPont und Dow Chemical in reger Planung. Konkrete Details sind aber noch nicht bekannt gegeben.

Sicher ist nur, dass es einen neuen Riesenkonzern geben soll, der kurz nach seiner Gründung in kleinere Unternehmen zerschlagen werden muss. Damit umgehen DuPont und Dow Chemical die harten Auflagen der Wettbewerbs-Hüter.

Übernahme-Poker um Monsanto

Im Mai wiederum wurde bekannt, dass Bayer für Monsanto eine 1. Offerte von 62 Mrd. $ abgegeben hat. Monsanto lehnte das Angebot als zu niedrig ab. Die Verhandlungen sind in der Schwebe. Es wäre die größte Übernahme in der deutschen Wirtschafts-Geschichte.

Bayer könnte durch die Übernahme zum Weltmarktführer in der Agrar-Chemie aufsteigen, sein Produkt-Portfolio um die Saatgut-Herstellung, bei der Monsanto Weltmarktführer ist, ergänzen und seine Präsenz auf dem amerikanischen Markt stärken.

Allerdings müsste sich Bayer dafür stark verschulden und hätte mit der schlechten Reputation Monsantos zu kämpfen. Doch nicht nur Bayer, sondern auch BASF ist an der Übernahme von Monsanto interessiert.

Auch für BASF würde die Übernahme von Monsanto hervorragend in die Unternehmens-Strategie passen. BASF beschäftigt sich schon lange mit der chemischen Optimierung von Landwirtschaft in all seinen Facetten.

Ob es tatsächlich zu einer Übernahme kommen wird, bleibt abzuwarten.

Marktführer bleiben Marktführer

Die strukturellen Veränderungen in der Chemie-Branche werden bei diesen Akquisitions-Plänen besonders deutlich. Die Branche ächzt unter einem volatilen Rohstoffmarkt, einer schwächelnden Nachfrage und einem extrem harten Wettbewerb.

Durch diese Marktbedingungen wächst die Branche immer stärker zusammen. Eingefleischte Branchen-Führer wie FUCHS PETROLUB können dadurch ihre privilegierte Marktstellung noch weiter ausbauen.

Kleinere, schwächere Firmen werden einfach aufgekauft und in die eigene Konzern-Struktur eingegliedert. Das unterbindet einen teuren Konkurrenzkampf und liefert frisches Know-how.

FUCHS hat durch gezielte Akquisitionen seine Marktmacht weiter ausgebaut und gleichzeitig die operativen Kosten reduziert. Der Umsatz stieg um 11,4% auf ein neues Rekordniveau von über 2 Mrd. €. Der Gewinn legte um 7,3% auf 236 Mio. € zu.

1. August 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Volker Gelfarth. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt