MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Krisensicher anlegen mit Gold und Silber

Gold und Silber haben etwas vorzuweisen, das viele der als sicher und absolut gewinnbringend beworbenen Strategien und Zertifikate gerne hätten: Eine mehr als 3.000-jährige Erfolgsgeschichte. 3.000 Jahre Menschheitsgeschichte das sind auch 3.000 Jahre gefüllt mit Katastrophen, Fehlinvestitionen, Pleiten und Pannen, den kleinen im privaten Bereich wie auch den großen bis hin zu Staatsbankrotten und Kriegen.

Werterhalt über Generationen und Jahrhunderte

Das mächtige römische Reich ist längst untergegangen, die Staatsschulden und Aktiengesellschaften jener Ära mit ihm und auch das "Betongold" der damaligen Zeit besichtigen Sie heute als Trümmer auf dem Forum Romanum oder an anderen historischen Orten. Doch die Gold- und Silbermünzen jener Zeit, die haben auch heute noch ihren Wert. Allein sie haben den Untergang überlebt.

Legen Sie die Münzen auf die Waage und jeder Edelmetallhändler wird Ihnen sofort einen Preis nennen und die historischen Stücke in Bargeld umtauschen. Nicht nur in Deutschland, überall auf der Welt fungieren Gold und Silber wie Bargeld. Eine solche, weltweit anerkannte Wertaufbewahrungsfunktion erreichen nicht einmal die Diamanten und die sind, wenn man der De Beers Werbung trauen darf, angeblich doch ewig.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Auch jetzt sind Gold und Silber als Krisenwährung wieder gefragt

In den letzten Jahren kamen Gold und Silber etwas aus der Mode. Erst waren Internetaktien Hipp, dann Zertifikate. Die ersten haben sich inzwischen vielfach als Schall und Rauch erwiesen und mit den Zertifikaten machen die Anleger gerade unfreiwillig ihre schlechten Erfahrungen. Doch Gold und Silber halten ihren Wert, sichern Kaufkraft.

Wer seine Stromrechnung von heute mit der von 1997 vergleicht, wird feststellen, dass die Preise fast die gleichen sind. Nur die Währung hat sich geändert: Aus der alten D-Mark wurden Euros. Dass sich die Löhne und Gehälter leider nicht in der gleichen Weise entwickelt haben, darüber schweigen sich Politik, Notenbanken und Statistisches Bundesamt wohlwissend aus.

Doch als Goldbesitzer kann Ihnen das alles egal sein. Für 500 Gramm zahlte man zwischen 1997 und 2001 rund 9.000 Mark. Heute müssen Sie mindestens 9.000 Euro auf den Tisch legen um gleich viel Gold zu erhalten. Und der Goldpreisanstieg hat gerade erst begonnen. Nicht umsonst wurden die Edelmetallhändler während der letzten Wochen geradezu mit Aufträgen überschwemmt.

Die Flucht ins Gold hat bereits eingesetzt

Ein kleines Detail am Rande: Wissen Sie zufällig welche Personengruppe bei einem Frankfurter Händler besonders viel Gold und Silber orderte? Nein? Nun, es waren die Banker der Frankfurter Hochfinanz. Sie wissen, jene Leute, die sonst immer mit zwei Telefonhörern gleichzeitig am Ohr Millionenbeträge zu bewegen pflegen. Ausgerechnet die schichten jetzt massiv in die Edelmetalle um!

Insider am Markt beobachten schon lange, dass das smarte Geld der besonders vermögenden langsam aber sicher ins Gold wandert. Als der Geheimtipp schlechthin gilt jedoch der Silbermarkt. Er ist besonders heiß, denn Silber ist knapp und das verspricht auf Dauer Gewinne, die sogar noch über denen von Gold liegen werden.

Wie Sie Ihr ganz persönliches Edelmetalldepot zur Krisenabsicherung am besten aufbauen und wo Sie physisches Gold und Silber zu fairen Preisen kaufen können, das erfahren Sie regelmäßig im "Nugget Effekt", dem Börsendienst für die edle Form der Vermögensabsicherung.

24. November 2008

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.