Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

KTG Agrar: Aktie schmiert ab! Was ist da los?

Das Agrarunternehmen KTG Agrar SE (Achtung: Es gibt auch eine börsennotierte KTG Agrar AG), das seinen Unternehmenssitz in Hamburg hat, schockte heute den Markt, indem es mitteilte, dass eine heute fällige Zinszahlung für eine von 2011 bis 2017 laufende Anleihe nicht erfolgen wird.

Das führte dazu, dass der Börsenkurs der Anleihe am heutigen Tag um mehr als 40% eingebrochen ist.

Auch die Aktie von KTG Agrar kam im heutigen Handel deutlich unter die Räder und verlor mehr als 20% an Wert.

Warum aber kann die Zinszahlung für die Anleihe heute nicht erfolgen und wie geht es weiter? Antworten auf diese Fragen erhalten Sie jetzt.

Zinszahlung soll nur verschoben werden

In der Unternehmens-Mitteilung, in der KTG Agrar mitteilt, dass die heute fällige Zinszahlung für die bis 2017 laufende Anleihe nicht erfolgen wird, heißt es: „Mit einer Zinszahlung innerhalb der kommenden 14 Tagen wird gerechnet.“

Laut der Mitteilung hat KTG Agrar die Hebung stiller Reserven für die Zinszahlung schon eingeleitet.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Der Verkauf der nicht betriebsnotwendigen Vermögens-Gegenstände, deren Veräußerungs-Gewinn für die Zahlung der offenen Zinsen genutzt werden soll, sein notariell sogar schon abgeschlossen.

Allerdings sei es zu nicht vorhersehbaren Verzögerungen bei der schlussendlichen Durchführung gekommen.

KTG-Vorstands-Chef Siegfried Hofreiter teilte daraufhin folgendes mit: „Wir entschuldigen uns für die Zahlungs-Verzögerung und werden diese schnellstmöglich leisten.

Die KTG Agrar ist seit dem Jahr 2010 ein verlässlicher Anleihe-Emittent und ihren Zahlungs-Verpflichtungen stets pünktlich nachgekommen.

Wir verfügen weiterhin über ein profitables Kerngeschäft und werden uns das Vertrauen der Anleger wieder erarbeiten.“

Auf die laufenden Gespräche zur Refinanzierung der Anleihe soll die Zahlungs-Verzögerung keinen Einfluss haben, heißt es weiter in der Unternehmens-Mitteilung.

„KTG Agrar beabsichtigt weiterhin, den Refinanzierungs-Prozess der im Juni 2017 fälligen Anleihe in 2016 erfolgreich abzuschließen. Dazu befindet sich das Unternehmen in fortgeschrittenen Verhandlungen mit institutionellen Investoren.“

Operativ könnte es auch besser aussehen

Zwar ist es nachvollziehbar, dass die Meldung, dass die heute fällige Zinszahlung verschoben werden muss, ein Schock für viele Anleger ist.

Doch trotz der aktuellen Liquiditäts-Probleme konnte KTG Agrar operativ zuletzt noch einen Gewinn einfahren und den Umsatz deutlich steigern.

Der Umsatz legte um 39,5% oder 92,4 Mio. € auf 326,5 Mio. € zu und der operative Gewinn um 8,1% bzw. 4,4 Mio. € auf 59,0 Mio. €. Unterm Strich verringerte sich jedoch der Gewinn um 6,4% auf 3,6 Mio. €.

Fazit: Aktuell nur für spekulative Anleger geeignet

Aus meiner Sicht sind sowohl die 2017 auslaufende Anleihe als auch die Aktie von KTG Agrar derzeit nur etwas für sehr spekulativ orientierte Anleger, die bereit sind, größere Risiken einzugehen.

Wenn die Spekulation aufgeht, ist der Lohn ein üppiger Gewinn. Geht die Spekulation nicht auf, droht bei der Anleihe im schlimmsten Fall sogar ein Totalausfall.

Konservative Anleger sollten um diese Anlagen daher aktuell einen Bogen machen.

6. Juni 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Tobias Schöneich. Über den Autor

Tobias Schöneich, Jahrgang 1982, begeistert sich seit der Jahrtausendwende und somit seit den Zeiten des New-Economy Booms für das Thema Börse und alles unmittelbar damit Verbundene.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Tobias Schöneich. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt