Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Minenwerte sacken weiter ab – Was steckt dahinter?

Bei den Minenvarianten setzt sich der Abwärtsbewegung weiter fort. Ein drastisches Beispiel ist hier ohne Frage Barrick Gold. Dies ist nicht irgendein Minenwert. Dies ist der größte Goldproduzent der Welt. Im vergangenen Geschäftsjahr lag die geförderte Menge Gold bei knapp 7 Millionen Unzen.

Unterm Strich blieb aber ein zweistelliger Milliardenbetrag als Verlust – hauptsächlich ausgelöst durch Abschreibungen. 2014 sollte nun die Wende gelingen. Doch der fallenden Goldpreis macht Barrick Gold und der Masse der anderen Minenwerte einen Strich durch die Rechnung.

Bei nur noch 1.200 Dollar pro Unze wird es für Barrick Gold und die anderen Minen immer schwieriger, Gewinne zu erzielen. Das sehen auch viele Investoren so. Daher stehen Minenwerte ganz aktuell auf der Verkaufsliste vieler Investoren. Mit weniger als elf Euro sackte die Barrick Gold Aktie nun auf den niedrigsten Stand seit Juli 2013. Damals markierte Barrick Gold ein Zehn-Jahres-Tief.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Barrick Gold und andere Minenwerte befinden sich derzeit sicherlich auf Schnäppchenjäger-Niveau. Mutige Investoren greifen jetzt zu und bauen erste Positionen bei diesen großen Goldproduzenten auf. Doch eins ist auch klar: Ohne eine grundlegende Erholung der Edelmetallpreise wird es auch keine klare Erholung bei den Minenaktien geben. Daher herrscht aktuell auch keine Eile mit dem Einstieg bei qualitativ hochwertigen Minenwerten – die Korrektur kann eben auch erst noch einmal weitergehen.

Krisen treiben die Edelmetallpreise noch nicht an – das kann sich aber schnell ändern

Bei der Vielzahl der Krisen rund um den Erdball bleibt es einfach nur erstaunlich, dass sich der Gold- und der Silberpreis nicht bewegen. Wir erleben vielmehr eine Phase der Irritation bei vielen Investoren. Bezogen auf die Entwicklung der vergangenen Jahre sind Gold und Silber in diesen Tagen günstig. Aber man kann es eben auch anders sehen: Bezogen auf die 5 Jahresentwicklung stehen Gold und Silber noch massiv im hohen zweistelligen Bereich im Plus.

Die Minenwerte brauchen ganz klar einen Katalysator, um wieder durchzustarten. Dann kann es sehr schnell gehen mit dem nächsten Kursaufschwung. Doch die enttäuschende Entwicklung der Edelmetallpreise und die eher durchwachsenen Ergebnisse zum zweiten Quartal haben eben nur wenig Fantasie freigesetzt.

Doch der genaue Blick auf die aktuelle Lage zeigt eben nicht nur bei Barrick Gold sehr niedrige Bewertungen – im historischen Vergleich. Sehr viele Minenwerte auch aus dem Silberbereich haben zuletzt wieder massiv an Wert verloren. Ich bin wirklich gespannt auf die neuen Zahlen zum dritten Quartal, die in den kommenden Wochen auf dem Programm stehen. Über die Barrick Gold Bilanz und andere maßgebliche Unternehmen werde ich Sie an dieser Stelle auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

8. Oktober 2014

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Heiko Böhmer. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt