Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Minenwerte sind historisch niedrig bewertet – das bietet Ihnen große Chancen

Die Lage für die Minenwerte bleibt in diesen Tagen extrem anspruchsvoll. Bei dem schon schwachen Preisniveau der Edelmetalle fällt es den Minenwerten eben extrem schwer, sich davon positiv abzuheben. Damit setzt sich der eher schwache Trend weiter fort.

Dieser schwache Trend hatte schon 2014 zu einem tatsächlich sehr schwierigen Jahr für die Minenwerte werden lassen. Das belegt jetzt einmal mehr eine umfangreiche Studie zum Minensektor.

Die Wirtschaftsprüfer von PricewaterhouseCoopers (PwC) einmal jährlich ihre umfassende Studie zum Minenindustrie vor. In „Mine 2015“ haben sich die Experten von PwC vor allen Dingen die finanzielle Lage der Rohstoffunternehmen genauer angeschaut.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Dieses Ergebnis hat mich an einigen Stellen wirklich erstaunt, so dass ich Ihnen das Wichtigste aus der Studie heute etwas näher vorstellen möchte. Wenig überraschend war jedoch der Blick auf die Marktkapitalisierung der Minenbranche. Die 40 größten Minenfirmen haben im vergangenen Jahr 156 Mrd. Dollar Marktkapitalisierung verloren. Das war ein Rückgang um 16 % auf einen Stand von nur noch knapp 800 Mrd. Dollar.

Bewertung niedrig – aber Gewinne steigen kräftig an

Damit Sie von dieser Zahl eine richtige Vorstellung bekommen: Die 40 größten Minenwerte bringen es an den weltweiten Börsen auf einen Wert von knapp 800 Mrd. Dollar. Dies fast genauso viel wie die Aktie von Apple in diesen Tagen wert ist.

Daran erkennen Sie auf jeden Fall schon einmal, auf welch niedrigen Niveaus derzeit der Minensektor angesiedelt ist. Dabei sind laut PwC im vergangenen Jahr die Gewinne bei den Minenfirmen massiv angestiegen. Die Top 40 Minenunternehmen schafften so einen Gewinnsprung um 114 % auf 45 Mrd. Dollar. Auch hier bietet sich wieder der Vergleich mit Apple an: Das US-Kultunternehmen schaffte einen Gewinn von annähernd 40 Mrd. Dollar im angelaufenen Geschäftsjahr und damit nur geringfügig weniger.

Die gute Gewinnentwicklung bei den Minen liegt sicherlich auch an den geringeren Abschreibungen. Sehr massive Abschreibungen auf den Wert der Rohstoffvorkommen hatten viele Minenwerte schon im Jahr zuvor vorgenommen. Das hat sich nun positiv im Jahr 2014 ausgewirkt.

Zudem haben viele Minenwerte es tatsächlich schafft, ihre Kosten deutlich zu senken. Laut PwC gehörten dazu der weitreichende Abbau von Arbeitsplätzen, eine Verschiebung von Projekten, der Verkauf von Unternehmensteilen und einfache Verbesserungen des operativen Geschäftsablaufs.

Insgesamt haben die großen Minenfilm deutlich weniger investiert im abgelaufenen Jahr. Laut PwC sind die Kapital-Investitionen auf 103 Mrd. Dollar abgesackt. Im Jahr zuvor lag der Vergleichswert noch bei 129 Mrd. Dollar.

8. Juni 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Heiko Böhmer. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt