Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Mit einem Kursplus von 40 Prozent ragt dieser IT-Lösungsanbieter positiv aus dem TecDAX heraus

Der Blick auf die vergangenen 12 Monate ist ernüchternd:Der deutsche Leitindex DAX verlor seit Mai 2015 gut 15% an Wert.

Besser, aber ebenso wenig zufriedenstellend schnitt der Technologie-Index TecDAX ab, der sich auf demselben Niveau wie vor einem Jahr bewegt.

Aber: Es gibt auch in Deutschland weiterhin zahlreiche Aktien, die sich gegen den Markttrend entwickeln.

Zu ihnen zählt auch das Papier der Bechtle AG, das in den vergangenen 12 Monaten über 40% an Wert zulegen konnte.

Und auch für die kommenden Monate sieht es gut aus. Der IT-Lösungs-Anbieter verkündete heute nämlich einen ausgezeichneten Start ins Geschäftsjahr 2016.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


So stieg der Umsatz um 13,2% auf 704,9 Mio. €. Wachstums-Treiber waren dabei u. a. IT-Lösungen in den Bereichen Mobility, moderne Datacenter-Architekturen und IT-Security.

Deutlicher Gewinnsprung

Der Gewinn vor Steuern machte im Vergleich zum Vorjahres-Zeitraum sogar einen Sprung um gut 20% auf 26,9 Mio €. Was mir gefällt: Das Wachstum kommt aus beiden Geschäfts-Bereichen.

Dabei konnte v. a. das Segment IT-Systemhaus & Managed Services seinen Umsatz deutlich um 16,8% auf 470,4 Mio. € steigern. Das Betriebs-Ergebnis verbesserte sich hier um fast 11% auf 18,3 Mio. €.

Auch im Handels-Geschäft konnte Bechtle kräftig zulegen: Im Segment IT-E-Commerce stieg der Umsatz um 6,7% auf 234,5 Mio. €. Hier verzeichnete das Betriebs-Ergebnis ein starkes Plus von 44,8% auf 8,6 Mio. €.

Als Gründe nannte Bechtle eine höhere Produktivität der Mitarbeiter und die weitere Optimierung der Prozesse.

Jahres-Ziele bestätigt

Ein wichtiges Augenmerk legt das Unternehmen auch auf den weiteren Ausbau des internationalen Geschäfts.

Zwischen Januar und März erweiterte Bechtle die 2014 ins Leben gerufene Global IT Alliance (GITA) Richtung Lateinamerika.

Mit neuen Partnern in Brasilien und Mexiko zählen nun 10 IT-Unternehmen zur GITA, die insgesamt 44 Länder-Märkte abdecken.

Bechtle kann auf diese Weise seinen Kunden eine weltweite Liefer-Fähigkeit zu vergleichbaren Qualitäts-Standards bieten.

Zudem eröffnet GITA Bechtle die Chance, verstärkt auch internationale Unternehmen als Kunden zu gewinnen.

Angesichts der international noch schwachen Aufstellung Bechtles steckt hier tatsächlich noch attraktives Wachstums-Potenzial, das sich in den kommenden Jahren positiv entwickeln sollte.

Kurzfristig erwartet Bechtle für das Gesamtjahr, dass sowohl Umsatz als auch Ergebnis deutlich zulegen werden – und bestätigte somit die im März kommunizierte Prognose für 2016.

13. Mai 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Philipp Ley
Von: Philipp Ley. Über den Autor

Philipp Ley ist ausgebildeter Wirtschaftsjournalist mit Stationen u. a. bei n-tv, Financial Times Deutschland, Rheinischen Post und der Aktien-Analyse. In den vergangenen zwölf Jahren hat er zudem als Kommunikations- und Investor-Relations-Berater zahlreiche Geschäftsberichte erstellt: für kleinere aufstrebende Unternehmen ebenso wie für Börsenschwergewichte.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Philipp Ley. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt