Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Mit Johnson Controls ein Vermögen aufbauen

Mit Aktien vom Schlage einer Johnson Controls können Sie sich langfristig ein Vermögen aufbauen.

Denn wer seit 125 Jahren Dividenden ausschüttet, macht mit Sicherheit vieles richtig.

Mit Blick auf die aktuelle Dividendenrendite, die rund 2,6% beträgt, könnten sich einige Dividenden-Anleger fragen, wie das geht.

Das Zauberwort heißt langfristig

Vor 20 Jahren betrug die Dividendenrendite auch nur 2,5%. Doch wer die Aktie vor 2 Dekaden gekauft hätte, würde jetzt eine jährliche Dividendenrendite von 21,7% einfahren. Wie das geht?

Ganz einfach: Dividende 2015 / Kurs 1995 = 1,04 $ / 4,8$ = 21,7%

Das ist aber noch nicht alles. Der Kurs hat in dieser Zeit um über 740% zugelegt oder 11,2% p.a. plus Dividende. Das Beispiel zeigt: Dividenden tragen ganz erheblich zur Gesamtrendite von Aktien bei.

Wie sieht es aktuell aus?

Johnson Controls hat für das 1. Halbjahr gute Zahlen vorgelegt:


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Der Umsatz blieb zwar mit 0,8% unter dem Vorjahreswert, aber unterm Strich verdiente der Automobil-Zulieferer 44% mehr. Am Gewinn gibt es nichts auszusetzen, aber beim Umsatz hatte der Markt offensichtlich mehr erwartet.

Im Einzelnen

Während die Segmente “Gebäudeeffizienz und Energielösungen“ den Umsatz um 6% bzw. 3% steigern konnten, ging in der Sparte Automotive der Umsatz aufgrund negativer Währungs-Effekte um 5% zurück.

Als größter Automobil-Markt der Welt ist China das Expansions-Land Nr. 1 für Johnson Controls.

Mit neuen Werken, Partnerschaften mit wichtigen Kunden, Joint Ventures und strategischen Vereinbarungen treibt der Konzern sein Wachstum in diesem Markt voran.

2017 eröffnet Johnson Controls die zweite globale Unternehmens-Zentrale in Shanghai, um die weiteren Wachstums-Chancen in der gesamten Asien-Pazifik-Region voranzutreiben.

Marktführer für Autobatterien

Als globaler Marktführer für Autobatterien ist Johnson Controls ideal aufgestellt, um das Wachstum der chinesischen Automobil-Branche mit Lösungen zur Einhaltung der immer strengeren Bestimmungen zur Kraftstoff-Effizienz und Emissions-Begrenzung zu unterstützen.

Der Geschäftsbereich “Autobatterien“ verfügt über eine Kapazität von 14 Mio. Einheiten, um den chinesischen Markt zu bedienen.

Da China seine Abhängigkeit von fossilen Energiequellen reduzieren möchte, ist JCI mit seiner Sparte Energielösungen sehr gut aufgestellt, um mit seinen effizienten und nachhaltigen Energielösungen weiter zu wachsen.

Mit Innovationen an der Spitze bleiben

Auf der Auto Shanghai zeigte Johnson Controls seine neuesten Produkte, die zum Erfolg der nächsten Fahrzeug-Generation beitragen werden.

Dabei konzentriert sich Johnson Controls auf innovative Gesamtlösungen für den Innenraum, die die Bedürfnisse des Marktes vorwegnehmen und den Kundenerwartungen im Hinblick auf Differenzierung, Komfort, Sicherheit und Nachhaltigkeit entsprechen.

Es läuft immer noch nicht ganz rund. Im Hinblick auf das Gesamtjahr zeigte sich der Konzern zurückhaltender.

Dividendenerhöhung

Johnson Controls wird eine Quartals-Dividende in Höhe von 26 Cent ausbezahlen. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet kommen somit 1,04 $ zur Ausschüttung.

Beim derzeitigen Börsenkurs von 40,2 $ entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 2,6% (s. o.). Johnson Controls zahlt bereits seit dem Jahr 1887 ohne Unterbrechung eine Dividende an seine Investoren.

Unternehmensprofil

1885 gründete Warren Johnson den Konzern. der Firmensitz liegt in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin.

Johnson Controls ist ein globales Unternehmen mit einem breit gefächerten Produkt- und Service-Angebot für die Gebäude- und Automobilbranche.

Das Unternehmen verfügt über 500 Niederlassungen in mehr als 150 Ländern und beschäftigt rund 142.000 Mitarbeiter.

31. August 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Volker Gelfarth. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt