Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Münchener Rück: Der Geheimtipp in der Krise

Die Börsen spielen 2016 scheinbar verrückt, seit Wochen gibt es nur eine Richtung in Frankfurt und anderswo: abwärts.

Es ist nicht zu leugnen, dass zahlreiche Krisen – sowohl bestehende als auch womöglich noch bevorstehende – das Klima an den Märkten beeinträchtigen.

Erfolgreiche Unternehmen trotz Krisenmodus

Konjunkturflaute in China, Preiscrash bei den Rohstoffen, Spannungen und Kriege im Nahen und Mittleren Osten, dazu noch die Flüchtlingsfrage und neuerdings wieder aufkeimende Sorgen um Griechenlands Finanzen – der Mix ist beunruhigend, und doch nicht ungewöhnlich.

Wir erinnern uns: Auch das Börsenjahr 2015 war schon geprägt von den meisten dieser Entwicklungen. Monatelang stand Griechenland auf der Kippe, ehe die Schlagzeilen von der Flüchtlingspolitik dominiert wurden. Auch 2015 schwächelten Bereits Chinas Konjunktur sowie der globale Ölpreis.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Und dennoch schafften viele Unternehmen einen erfolgreichen Jahresabschluss, wie die laufende Bilanzsaison einmal mehr unter Beweis stellt. Besonders positiv sticht dabei die Münchener Rück hervor.

Münchener Rück trifft Erwartungen

Die größte Rückversicherungsgesellschaft punktet mit guten Zahlen, die den Erwartungen der Analysten weitgehend entsprechen – oder diese übertreffen. Der Konzernüberschuss summiert sich auf 3,1 Milliarden Euro. Unter den Einzelbereichen entwickelte sich einmal mehr die Schaden-Unfall-Rückversicherung besonders gut: Das Segment steuerte allein 2,9 Milliarden Euro zum Ergebnis bei.

Auch die Schaden-Kosten-Quote entwickelte sich positiv und sank im Rückversicherungsbereich auf 89,7 Prozent, damit lag sie 3 Prozentpunkte unterhalb der Quote aus dem Vorjahr.

Trotz der andauernden Niedrigzinsphase weist das Unternehmen eine solide Bilanz aus. Zudem gab es 2015 nur wenige teure Einzelschadensereignisse, dazu zählen etwa die Explosion in der chinesischen Hafenstadt Tianjin oder die Überschwemmungen in Chile.

Insgesamt allerdings verlief das vergangene Jahr relativ katastrophenarm, wodurch die Rückversicherer nicht oft einspringen mussten. Bleibt dies auch im neuen Jahr der Fall, rechnet das Unternehmen für 2016 mit einer ähnlich stabilen Geschäftsentwicklung.

Großzügige Dividende soll nochmals steigen

Ein besonderes Präsent für die Anleger bietet zudem die Dividendenpolitik der Münchener Rück: Sie gehört ohnehin zu den Dividendenkönigen im Dax und hat nun angekündigt, die Ausschüttung für das abgelaufene Geschäftsjahr noch einmal kräftig anzuheben von 7,75 Euro auf 8,25 Euro.

Der Anstieg fällt damit deutlicher aus als erwartet, viele Analysten hatten sogar mit einer Stagnation auf dem ohnehin bereits hohen Vorjahresniveau gerechnet.

Doch nicht nur bei der Gewinnbeteiligung, auch durch den Aktienkurs sind nach Analysteneinschätzungen für Anleger noch kräftige Gewinne drin: Aktuelle Studien empfehlen überwiegend, die Aktie zu halten oder zuzukaufen.

Die Kurszielspanne der neutralen Kommentare bewegt sich dabei mehrheitlich im Bereich zwischen 180 und 190 Euro, während optimistische Experten Potenzial für 200 Euro und mehr sehen. Am weitesten geht derzeit JP Morgan mit einem Kursziel von 220 Euro. Zuletzt war das Papier für rund 165 Euro zu haben.

2016-02-10 Münchener Rück

12. Februar 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt