MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Nach der Dividendensaison: jetzt auf neue Dividenden 2012 setzen – mit ETF

Dividendensaison vorbei: nächste Saison 2012 beginnt jetzt – mit ETF

Die Dividendenrendite im Dax ist 2011 mit gut 3,1% nach den großen Zahlungen für 2011 hoch „gewesen“. Wenn Sie jetzt einsteigen, wird die Rendite rechnerisch noch so hoch sein – ebenfalls 3,1%, da die meisten Schätzungen von den Dividenden 2011 ausgehen.

Eigentlich hat jetzt jedoch schon die nächste Dividendensaison begonnen. Über Ihren Einstiegskurs 2011 und die Dividendenausschüttung 2012 legen Sie Ihre persönliche Dividendenrendite aktuell fest. Da wir mit steigenden Kursen und mit höheren Dividenden rechnen, ist Eile geboten. Mit ETF können Sie dabei sein.

ETF – börsengehandelte Fonds – gibt es inzwischen zu hunderten. Teils schon beliebig setzen sie auf verschiedene Strategien, so dass die Auswahl immer schwieriger wird. Wir haben uns auf sehr wenige Möglichkeiten für Sie beschränkt.

Dividendenrendite in Deutschland: Div Dax

In den vergangenen Jahren hat der Dax als Gesamtindex höhere Dividenden ausgeschüttet. Im kommenden Jahr rechnen wir damit, dass der Unterschied einzelner Unternehmen größer wird. Einzelne Branchen profitieren von der wirtschaftlichen Entwicklung weltweit, andere werden in Schwierigkeiten geraten.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Daher konzentrieren wir uns besonders auf die stärksten Dividendentitel – und auf den Unter-Index („Subindex“, wie es oft heißt) „DivDax“, der die 15 Aktien mit der höchsten Dividendenrendite versammelt.

Der DivDax hat in den vergangenen Jahren eine zumindest ähnliche Performance wie der Dax hingelegt, daher ist Ihr Risiko überschaubar. Die Chancen jedoch steigen mit dem genannten Unterschied der Branchen. Vor allem die Versicherungsbranche wird höchste Dividendenrenditen bieten.

Europa: Dividendenindex wird besser laufen

Dasselbe Bild beim DJ EuroStoxx 50. Nahezu deckungsgleich der Verlauf des „Subindex“ Select Dividend 30 mit den 30 dividendenstärksten Aktien. Dieser Index war etwas schwankungsanfälliger als der Hauptindex „DJ EuroStoxx 50“. Grund dafür waren die Banken im Subindex.

Diese sind im Zuge der Finanzkrise wie von uns erwartet stark unter Beschuss geraten. Innerhalb eines Indizes jedoch halten wir die Gefahr der Bankkonzentration für überschaubar. Daher raten wir bei Einzelaktien auf, hier jedoch zu einem Investment. Denn: die Dividendenrendite wird gerade aufgrund der niedrigen Kurse hoch sein.

Daher wird der Subindex in den kommenden Monaten gegenüber dem Hauptindex wieder eine höhere Performance schaffen können – ausgehend von einem etwas niedrigeren Niveau. Auch die Griechenland-Krise kann dies kaum verhindern: die stärksten Banken verdienen an der Ausgabe neuer Anleihen – für die Staaten.

GeVestor.de meint: Innerhalb Europas haben Sie damit die Wahl. Nach der Dividendensaison für 2011 positionieren Sie sich jetzt bereits für die Dividendensaison 2012 mit neuen Ausschüttungen. ETFs – börsengehandelte Fonds – sind auch bei institutionellen Anlegern wie Versicherungen und Banken beliebt.

Private Investoren haben die Dividenden-ETFs oft noch gar nicht entdeckt. Es wird Zeit, die Kosten sind niedrig. Etwa bei einem EuroStoxx Select Dividend Fonds von „iShares“.

14. Juni 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Janne Joerg Kipp. Über den Autor

Janne Joerg Kipp ist der Experte für Wirtschaft und Geldanlage.