Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Nanogate: Gute Geschäfte mit Nanotechnologie

Die Nanotechnologie zählt sicherlich zu den Börsentrends, bei denen die Hoffnungen wesentlich größer waren als die Realität.

Doch es gibt auch vereinzelte Erfolgsgeschichten in der Branche: Dazu zählt die Nanogate AG, die ich Ihnen in diesem Newsletter bereits vor einigen Jahren schon vorgestellt habe.

Aktuell lohnt sich wieder ein Blick auf den Wert: Nach einer zwischenzeitlichen Schwäche-Phase nimmt die Aktie – dank Rückenwind durch starke Zahlen – derzeit wieder Kurs auf die alten Höchststände.

„Neu-Programmierung“ von Materialien

Es klingt ein bisschen wie Science Fiction: Nanogate bearbeitet Oberflächen-Materialien mittels nanotechnischer Verfahren und kann diese damit quasi „neu programmieren“, also mit neuen Eigenschaften versehen.

Dazu zählen beispielsweise:

  • Isolations-Fähigkeit,
  • Hitze-Beständigkeit,
  • Härte,
  • Antihaftung,
  • bessere Haltbarkeit
  • und antibakterielle Wirkung.

Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Zu den wichtigsten Produkten des Unternehmens aus Göttelborn (Saarland) gehören z. B. sogenannte „Glazing“-Elemente. Dabei handelt es sich um veredelten Kunststoff mit glasähnlichem Aussehen.

Dank ihrer hohen Haltbarkeit und leichten Bauweise kommen diese Bauteile in immer mehr Branchen  zum Einsatz, wichtigster Abnehmer ist die Auto-Industrie.

Aus der Auto-Industrie nicht mehr wegzudenken

Neben Glazing-Bauteilen für die Inneneinrichtung liefert Nanogate z. B. metallische Vliese mit Poren in Nanogröße für Katalysatoren.

Diese lassen weniger Rußpartikel nach draußen und sorgen für weniger Schadstoff-Belastung im Straßenverkehr.

Für das Luxus-Segment bietet Nanogate nanobeschichtete Head-up-Displays an. Diese blenden Informationen wie die aktuelle Fahrgeschwindigkeit in die Windschutzscheibe ein.

Wie viele andere Innovationen könnte auch diese mit sinkenden Kosten nach und nach die Mittelklasse und Kleinwagen erreichen.

Beeindruckend fällt die Kundenliste von Nanogate in der Auto-Branche aus. Unter den Kunden befinden sich klangvolle Namen wie:

  • Volkswagen,
  • BMW,
  • Porsche,
  • Audi,
  • Opel,
  • Chrysler
  • und Jaguar.

Starke Halbjahres-Zahlen

Und das Geschäft mit der Nanotechnologie läuft weiter rund, wie die in der vergangenen Woche veröffentlichten Halbjahres-Zahlen belegen:

Der Umsatz verbesserte sich um +17% auf 51 Mio. €. Der operative Gewinn stieg überproportional um +30% auf 2,2 Mio. €. V. a. der Gewinn-Anstieg überraschte positiv, da Nanogate derzeit in seine Expansions-Strategie investiert.

So wurde im Frühjahr eine Tochter-Gesellschaft in den USA gegründet, um der Oberflächen-Veredelung mittels Nanotechnologie in Nordamerika zum Durchbruch zu verhelfen.

In den nächsten Jahren dürfte sich dies für Nanogate bezahlt machen.

Aktie ist nach längerer Verschnaufpause wieder „angesprungen“

Die starken Zahlen zeigten auch beim Aktienkurs Wirkung: Die Nanogate-Aktie hat in den vergangenen beiden Wochen von 30 auf 36 € zugelegt und notiert nur noch 1 € unter ihrem Jahreshoch.

Gelingt der Ausbruch darüber, könnte es schnell wieder Richtung Allzeithoch gehen, das bei knapp 43 € liegt. Daher lohnt es sich für Sie, einmal einen genaueren Blick auf diese Aktie zu werfen.

8. September 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Sascha Mohaupt. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt