Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Neue Chance für Sie im DAX-30: Vonovia

Der Immobilienboom erreicht nun auch den deutschen Leitindex DAX-30. Der Immobilienkonzern Vonovia löst zum 21. September 2015 Lanxess als DAX-Mitglied ab. Der Kölner Chemiekonzern muss nach nur knapp drei Jahren seinen Platz in der höchsten deutschen Börsenliga räumen, da der Wert seiner frei gehandelten Aktien zu gering war.

Vonovia ist Deutschlands größter Wohnungsvermieter und das erste Unternehmen aus der Immobilienbranche, das den Aufstieg in die erste Börsenliga geschafft hat. Es setzte sich dabei gegen den Medienkonzern ProSiebenSat.1 durch.

Wie viele andere Immobilienunternehmen profitiert Vonovia in hohem Maße von der aktuellen Situation an den Finanzmärkten: Notenbanken aus aller Welt sorgen für niedrige Zinsen und viel Liquidität. Ein großer Teil des Geldes fließt nun in Immobilien, deren Handel durch die günstigen Finanzierungskonditionen zusätzlich gefördert wird.

Aus Deutscher Annington wurde Vonovia

Vonovia konnte sich so in kurzer Zeit zwei Kapitalerhöhungen genehmigen und die Wettbewerber Gagfah und Südewo übernehmen. Das honorierte auch die Börse: Die Vonovia-Aktie konnte seit dem Börsengang 2013 bis heute um fast 80 Prozent zulegen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Aktuell beschäftigt Vononia rund 5.900 Mitarbeiter und verfügt über 370.000 Wohnungen an 700 Standorten in Deutschland. Rund eine Million Menschen wohnen derzeit in Vonovia-Immobilien.

Erst seit wenigen Tagen trägt das Unternehmen den Namen Vovonia. Offizieller Grund für die Namensänderung ist der Zusammenschluss mit der Gagfah. Tatsächlich war aber ein neuer Name überfällig: Die Deutsche Annington, so hieß Vonovia bisher, kämpft mit einem schlechten Image:

Das Unternehmen vernachlässigte über Jahre die Pflege und Instandhaltung seiner Wohnungsbestände. Schimmelige Wände und schmutzige Treppenhäuser brachten es bundesweit negativ in die Schlagzeilen. Jetzt will Vonovia bis zu 640 Mio. Euro in die Instandhaltung und Modernisierung seiner Wohnungen stecken.

Starke Fundamentaldaten

An den Finanzmärkten hat Vonovia aber bereits heute einen sehr guten Ruf. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis von 22 und das Kurs-Cashflow-Verhältnis von 13 signalisieren eine faire Bewertung. Attraktiv ist die hohe Dividende. Auf 3,25 Prozent beläuft sich die aktuelle Dividendenrendite.

4. September 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Philipp Ley
Von: Philipp Ley. Über den Autor

Philipp Ley ist ausgebildeter Wirtschaftsjournalist mit Stationen u. a. bei n-tv, Financial Times Deutschland, Rheinischen Post und der Aktien-Analyse. In den vergangenen zwölf Jahren hat er zudem als Kommunikations- und Investor-Relations-Berater zahlreiche Geschäftsberichte erstellt: für kleinere aufstrebende Unternehmen ebenso wie für Börsenschwergewichte.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Philipp Ley. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt