Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Novo Nordisk: Mit Diabetestherapien auf Erfolgskurs

Die Pharmabranche hat seit einiger Zeit neue Lieblingskunden für sich entdeckt: Senioren. Denn die werden immer älter, plagen sich mit immer mehr Gebrechen und verfügen häufig über die Möglichkeiten, in Gesundheitsprodukte zu investieren.

Während sich viele Pharmakonzerne inzwischen vor allem der Forschung an neuen Krebstherapien verschrieben haben, rückt mit den Senioren eine weitere Volkskrankheit auf die Agenda: Diabetes.

Novo Nordisk: Weltmarktführer im Bereich Diabetes

Das Risiko, zuckerkrank zu werden, steigt mit zunehmendem Alter an. Wenngleich die Krankheit häufig chronisch wird, senkt sie die Lebenserwartung nicht so drastisch wie viele Krebsarten. Kurzum: Aus Sicht der Pharmakonzerne lässt sich an Zuckerkranken gut Geld verdienen.

Das hat auch Novo Nordisk erkannt, selbsternannter Weltmarktführer auf dem Gebiet der Diabetesmedikamente. Neben diesem Krankheitsgebiet investieren die Dänen noch in weitere Bereiche, insbesondere in die Forschung zu Hormontherapien und Blutgerinnungsmitteln.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Somit lässt sich das Firmenkonzept absolut als nachhaltig und solide aufgestellt bezeichnen. Die Ergebnisse wachsen nicht rasant, aber stetig, was den Anlegern durchaus gefällt.

Aktie markiert Allzeithoch

Seit Jahren verzeichnet die Aktie einen Aufwärtstrend, der sich seit Anfang 2015 noch einmal deutlich gesteigert hat. Allein im laufenden Jahr hat der Kurs um fast 50 Prozent zugelegt und erst kürzlich ein neues Allzeithoch von 53,68 Euro erreicht.

Damit scheinen die guten Aussichten vorerst eingepreist, mehrfach waren zuletzt Konsolidierungstendenzen erkennbar – allerdings auf hohem Kursniveau.

Trotz eines recht hohen Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) von 25 zeigen sich Analysten auch weiterhin optimistisch. Schließlich spricht nichts dagegen, aber einiges dafür, dass sich die Geschäfte bei Novo Nordisk auch künftig gut entwickeln werden.

Guter Start ins neue Jahr

Der Start ins neue Jahr lief in jedem Fall nicht nur für die Aktie gut, sondern wird auch von positiven Geschäftszahlen gestützt. Die Verkäufe konnten um 24 Prozent auf umgerechnet 3,4 Milliarden Euro gesteigert werden.

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet das Unternehmen ein Umsatzwachstum in Lokalwährungen um 9,7 Prozent und ein Gewinnwachstum von 17 Prozent – glänzende Aussichten also, die rund um den Globus unterfüttert werden. Der Umsatz in Nordamerika konnte im ersten Quartal um 34 Prozent gesteigert werden, für China auf ähnlichem Niveau um 31 Prozent und im Bereich International Operations insgesamt um 22 Prozent.

Auf Anlegerseite darf man sich darüber hinaus über eine hübsche Dividendenrendite von rund 2 Prozent freuen. Dass eine regelmäßige Ausschüttung gesichert ist, dafür sorgt auch die spezielle Aktionärsstruktur. Die Mehrheit der Stimmrechte hält mit 74 Prozent eine gemeinnützige Stiftung, obwohl ihre Aktien nur 25,5 Prozent des Stammkapitals entsprechen. Die freien Aktien stellen zwar 70,8 Prozent des Kapitals, machen aber nur 26 Prozent der Stimmrechte aus.

Unterm Strich scheint die Aktie für einen Neueinstieg derzeit etwas hoch bewertet, gerade die Rally der letzten Monate lädt eher zu Gewinnmitnahmen ein. Perspektivisch könnte sich das Investment jedoch auszahlen.

29. Mai 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt