MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Ölaktien: Darauf müssen Sie achten

Beim Ölpreis ging es in den vergangenen Tagen leicht nach unten. Aber mit annähernd  110 Dollar pro Barrel (159 Liter) notiert der Preis für die Nordseesorte Brent noch auf einem hohen Niveau. Das bringt für die Produzenten sprudelnde gewinne.

Aber es gibt Firmen, die noch stärker davon profitieren: das sind einige Ölausrüster. Die liefern die Bohrgeräte oder anderes Equipment für die Ölproduktion. In den USA gehören bekannte Namen wie Schlumberger oder Hallliburton in dieses Segment. Doch es gibt auch einige Spezialisten in Europa aus diesem Segment.

Dazu gehört auf jeden Fall das im SDAX gelistete Unternehmen C.A.T. Oil. Die Firma aus Österreich hat sich auf die aufstrebende Ölindustrie Russlands und Kasachstans spezialsiert und liefert hauptsächlich dorthin.

Und die Geschäfte laufen rund: Im ersten Halbjahr 2013 ist der Umsatz um ein Drittel auf 210 Mio. Euro gestiegen. Dabei gelang es dem Unternehmen das Nettoergebnis auf 21,2 Mio. Euro mehr als zu verdreifachen. Für das Gesamtjahr rechnet C.A.T. Oil nun mit einem Umsatz im Bereich zwischen 405 und 425 Mio. Euro. Das operative Ergebnis soll sich dann zwischen 95 und 105 Mio. Euro einpendeln.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


C.A.T. Oil: 163% Kursanstieg in nur einem Jahr

An der Börse ist die Aktie, auch auf Grund der guten Zahlen und Perspektiven, eine klare Erfolgsgeschichte: Während der Ölpreis auf Jahressicht um fast 4% nachgegeben hat, bringt es die C.A.T. Oil Aktie auf ein Plus von fast unglaublichen 163%.

Das ist eine klare Outperformance und C.A.T. Oil ist damit auch mit weitem Abstand die beste Aktie im SDAX. Und auch die größere Konkurrenz aus den USA hat hier klar das Nachsehen: Halliburton (+52%) und Schlumberger (+26%) hinken doch deutlich hinterher.

Mit einem Börsenwert von 716 Mio. Euro ist C.A.T. Oil noch ein kleines Unternehmen – daher auch das Listing im Nebenwertesegment SDAX. Aber in den vergangenen Quartalen hat das Management die stetig erhöhten Prognosen auch erfüllt.

So etwas freut Investoren und treibt den Kurs an. Doch auf dem aktuellen Niveau ist die C.A.T. Oil Aktie auch kein Schnäppchen mehr. Auf Basis der aktuellen Schätzung liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) für das laufende Geschäftsjahr schon bei 18,6. Bei den angehobenen Prognsoen für 2014 sinkt dann das KGV für das kommende Geschäftsjahr auch auf rund 15 ab.

Nach so massiven Anstiegen steigt jedoch auch das Risiko für eine Korrektur – das ist das ganz normale Marktgeschehen. Das nächste wirklich marktrelevante Datum ist so auf jeden Fall der 29. November. Dann stellt C.A.T. Oil die Zahlen zum dritten Quartal vor.

15. Oktober 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.