Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Ölpreis im Sinkflug – Das sind die Profiteure

Es ist schon spannend, was derzeit an den internationalen Aktienmärkten passiert. Mitunter bekommt man das Gefühl, dass es gar nicht mehr um die Aussichten der Unternehmen geht, sondern vielmehr die internationalen Zentralbanken das Geschehen bestimmen.

Doch es gibt auch Bereiche, die auf Grund der Entwicklungen an den Rohstoffmärkten einen Blick verdient hätten.

Ölpreis im Rückwärtsgang

Können Sie sich noch daran, erinnern als der Ölpreis ein Niveau von rund 150 US-Dollar je Barrel hatte? Und damals war vielen Analysten und Experten klar, dass die Preise weiter steigen werden.

Doch davon ist längst nichts mehr übriggeblieben – vielmehr befindet sich der Preis des „schwarzen Goldes“ scheinbar im freien Fall. Wegen einer schwächelnden Weltwirtschaft in Verbindung mit hohen Fördermengen ist der Ölpreis zwischen Juni und Oktober 2014 um etwa ein Viertel zurückgegangen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Und diese Tendenz soll sich auch zu Beginn des kommenden Jahres fortsetzen. Das sagen zumindest diejenigen „Experten“, die auch mit der Fortsetzung der Aufwärtsbewegung danebengelegen haben. Daher sind die Prognosen auf jeden Fall mit Vorsicht zu genießen,

Sie sollten sich aber zumindest mit der Möglichkeit weiter fallender Energiepreise auseinander setzen. Und somit stellt sich die Frage – wer profitiert davon?

Premium-Autobauer profitieren von sinkenden Energiepreisen

Von sinkenden Energiepreisen profitieren zahlreiche Branchen: Die Autobauer seien dabei zunächst angeführt – der Verbrauch der Autos gerät, bei niedrigeren Benzinkosten, zunehmend in den Hintergrund. Das wäre vor allem für die Premiumhersteller eine günstige Entwicklung.

Vor diesem Hintergrund lohnt sich ein Blick auf die großen deutschen Hersteller. Mein Favorit bleibt hier die BMW-Aktie. Am Dienstag legt der Konzern seine Quartalszahlen vor.

Wenn hier eine negative Überraschung ausbleibt, steht einer Fortsetzung des Aufwärtstrends nichts im Weg. Mit zahlreichen neuen Modellen ist BMW zudem gut für die Zukunft gerüstet. Außerdem zählt die BMW-Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 9 nach wie vor zu den günstigsten Werten im DAX.

Logistik- und Transportkonzerne profitieren ebenfalls

Und auch Speditions- und Logistikkonzerne dürften sich über fallende Ausgaben freuen. Schließlich machen die Energiepreise einen nicht unwesentlichen Teil von deren laufenden Kosten aus.

Dasselbe gilt für Transportunternehmen. Die Deutsche Lufthansa hat in der vergangenen Woche aufgezeigt, wie sich niedrigere Kerosinpreise positiv auf die Bilanzen auswirken. Trotz des Gegenwinds durch die zahlreichen Pilotenstreiks konnte das Unternehmen ein höheres operatives Ergebnis erzielen als erwartet.

Allerdings leidet der Konzern unter der zunehmenden Konkurrenz sowie der schwächelnden Gesamtwirtschaft, weshalb die Jahresziele für 2015 zuletzt nach unten korrigiert werden mussten. Außerdem gibt das Chartbild der Lufthansa-Aktie derzeit ein Trauerspiel ab, weshalb sich der Einstieg hier nicht gerade aufdrängt.

3. November 2014

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Sascha Mohaupt. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt