Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Peabody Energy bankrott: US-Energie-Sektor fordert nächstes namhaftes Opfer

Vorgestern hat Ihnen der Übernahme-Sensor geschrieben, dass Investoren vermeintliche Übernahme-Chancen auch einmal liegen lassen sollten. Heute Morgen kam ein „Premium-Beispiel“, das zeigt, wie wichtig diese Regel ist.

Denn Peabody Energy, ein heiß gehandelter Übernahme-Kandidat im Energie-Sektor, ist pleite. Noch vor wenigen Wochen hieß es, dass Rohstoffhändler oder Finanzinvestoren mit Schwerpunkt Energie den angeschlagenen Kohle-Konzern übernehmen könnten. Die Gerüchte waren aber haltlos.

Gute Übernahme-Investoren zocken nicht mit Pleite-Kandidaten

Das Zocken mit Pleite-bedrohten Konzernen ist hoch gefährlich. Sicher sind im Falle von Übernahmen hohe Gewinne möglich. Doch die sind auch im Roulette möglich und trotzdem sind Sie nicht die ganze Zeit im Casino.

Es gibt Zocker und Investoren. Zocker riskieren alles und nehmen für die Ausicht auf einen hohen Gewinn in Kauf, dass das Geld komplett weg ist. Investoren dagegen suchen nach Übernahme-Kandidaten, die auch ohne Deal-Ankündigung zumindest weiterleben können.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Sie nehmen für mehr Sicherheit einen etwas kleineren Gewinn in Kauf und das ist vernünftig. Meine persönliche Erfahrung zeigt, dass es keinen Sinn macht Übernahme-Gerüchten blind hinterher zu jagen, da gerade bei angeschlagenen Unternehmen oft Haltloses versprüht wird.

Im US-Kohle-Sektor haben nur Zocker auf Übernahmen gesetzt. Walter Energy? – Insolvent! Alpha Natural Res. ? – Insolvent! Arch Coal? – Insolvent! Und jetzt auch noch Branchenprimus Peabody

Kohlepreis-Verfall sorgt für Abschreibungen bei früheren Übernahmen

Peabodys Niedergang beginnt 2011. Damals kaufte Peabody den australischen Kohle-Förderer McArthurCoal für über 5 Mrd. Dollar, der Kohlepreis markierte ein Rekordhoch.

Der Deal galt zwar schon damals als sehr teuer, war aber zu dem Zeitpunkt noch zu rechtfertigen, weil nicht zu erwarten war, dass der Kohlepreis einbricht und die Förderung deutlich effizienter war als im heimischen US-Markt.

Doch die Kohlepreise hielten sich nicht auf dem 2011er Niveau. Aktuell ist Kohle 75% unter dem Preis von 2011. Hinzu kommen Nachfragerückgänge aufgrund von Effizienzsteigerungen bei der Energie-Gewinnung und des Vormarschs regenerativer Energien.

Es folgten Abschreibungen und steigende Verschuldung. Aus dem eifrigen Übernehmer wurde selbst ein Übernahme-Kandidat.

Preissturz: 70 Cent statt 700 Euro: Peabody-Aktie fast wertlos

Wer auf einen Deal setzte, bekommt nur noch einen Restwert. Ein Ausstieg ist am Mittag nur zu 70 Cent möglich, im April 2015 Stand die Aktie bei über 70 Euro – ein glattes Minus von 99%.

Sie denken, es geht nicht Schlimmer? Doch! 2011, als Peabody McArthur übernahm, stand die Aktie bei 700 Euro! (Denken Sie bloß nicht, dass die Aktie da noch einmal hinkommt! Der wertloser Verfall ist höchst wahrscheinlich.)

Um solche Reinfälle zu vermeiden sollten Sie unbedingt die Augen offen halten. Auch das Übernahme-Geschäft ist kein Selbstläufer. Merken Sie sich stets die alles entscheidende Frage: Wie sieht meine Investition ohne Übernahme aus?

Wenn Sie das beherzigen, dann können Sie mit der Übernahme-Strategie richtig viel gewinnen – ohne das Investitionsrisiko hochfahren zu müssen.

14. April 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Jens Gravenkötter. Über den Autor

Ein gewiefter Börsen-Profi leitet die Recherche beim "Übernahme-Gewinner". Jens Gravenkötter ist Chefredakteur bei dem erfolgreichen neuen Service.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Jens Gravenkötter. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt