Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Petrochina Aktie

Bis 1999 war der größte chinesische Mineralöl-Konzern, Petrochina, Teil der staatlichen China National Petroleum Corporation.

Mit einem Netz von mehr als 18.000 Tankstellen in China sowie der globalen Exploration und Förderung von Öl und Gas gehört Petrochina zu den größten Konzernen der Welt.

Rund 3/4 des Gesamtumsatzes erzielt das Unternehmen in der Volksrepublik China. Die übrigen 25% verteilen sich auf den Rest der Welt.

Der Ölkonzern, der seinen Hauptsitz in Peking hat, wird seit 2008 von Jiang Jiemin geleitet. 2010 waren weltweit etwa 540.000 Mitarbeiter bei Petrochina beschäftigt.

Umsatz-Wachstum und Gewinn-Stagnation im 1. Halbjahr 2011

Auch Petrochina profitierte im 1. Halbjahr 2011 von dem hohen Ölpreis. Der Umsatz konnte in den ersten beiden Quartalen um fast 40% gesteigert werden.

Auch die geförderte Menge Öl und Gas stieg im Vergleich zur Vorjahres-Periode um rund 5% an. Auf den ersten Blick läuft bei Petrochina also alles nach Plan.

Doch der größte chinesische Mineralöl-Konzern hat mit einem Problem zu kämpfen, das andere Unternehmen der Branche zumeist nicht haben: Die Regierung kontrolliert die Preise und setzt diese fest.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Da Petrochina nicht unerhebliche Mengen Öl und Gas (teuer) aus dem Ausland zukaufen muss, um den Bedarf in China zu decken, litt das Raffinerie-Sparte unter den vergleichsweise niedrigen Preisen in der Volksrepublik.

Aufgrund dieses Verlust-Geschäftes stagnierte der Halbjahres-Gewinn von Petrochina trotz der starken Umsatz-Steigerung.

Petrochina Aktie überzeugt mit guten Fundamental-Daten

Auch wenn die fundamentalen Kennzahlen der Petrochina Aktie im Vergleich zur internationalen Öl- und Gas-Konkurrenz etwas schwächer erscheinen mögen, sprechen sie allesamt für eine Unterbewertung des Titels.

Insbesondere die stabil hohe Eigenkapitalquote (in 2012 rund 58%) und die Dividendenrendite von etwa 4,5% sind hierbei hervorzuheben.

Aber auch die kursbezogenen Kennzahlen der Petrochina-Aktie sind ordentlich. Das PEG und das KBV liegen mit 1,0 bzw. 1,3 im Soll.

Noch etwas besser fallen das 9er-KGV und das Kurs-Umsatz-Verhältnis von rund 0,8 aus, so dass der Titel insgesamt eine deutliche Unterbewertung erreicht.

Preispolitik in China ein (mit)entscheidender Faktor für Petrochinas Zukunft

Mit der Halbjahres-Bilanz konnte Petrochina aufgrund der Gewinn-Stagnation nicht zufrieden sein.

Damit der Unterschied zwischen den „Ölpreisen“ im Ausland und denen in der Volksrepublik nicht zu groß wird, hofft das Unternehmen auf eine Anpassung der Preise seitens der chinesischen Regierung.

Sollte diese ausbleiben, bleibt die Raffinerie-Sparte wohl auch in den kommenden Quartalen ein Verlustgeschäft.

Zufrieden kann der Mineralöl-Konzern hingegen mit dem Fortschritt bei den Expansions-Plänen sein:

Binnen weniger als 10 Jahren möchte Petrochina den Anteil Auslands-Produktion auf rund 50% ausweiten. V. a. das Erdgas-Geschäft steht für die Chinesen dabei im Vordergrund.

Der Aktienkurs von Petrochina hat sich nach dem Sturz Ende Juli recht schnell wieder aufgerappelt. Große Sprünge sind kurzfristig allerdings nicht zu erwarten, auch wenn die fundamentalen Kennzahlen des Titels sehr ordentlich sind.

Analyse der Petrochina Aktie

* Bewertung nach Schulnotensystem

Die Kennzahlen und Auswertungen richten sich im Kern nach Benjamin Grahams Fundamentalanalyse: https://www.gevestor.de/shop/details/intelligent-investieren.html

15. November 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sebastian Grünewald. Über den Autor

Sebastian Grünewald ist freier Autor und Redakteur mit mehrjähriger Erfahrung. Er vermittelt einer breiten Leserschaft ökonomische Zusammenhänge und Themenfelder wie private Vorsorge und Geldanlage mit einfachen Worten.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt