Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Pharma-Branche + Übernahme: 1.000% Gewinn keine Seltenheit

In der Pharma-Branche ist das Übernahme-Karussell nicht zu bremsen.

Wer nach der 6 Monats-Korrektur der Biotech-Aktien der Meinung war, dass die Bewertungen im weiteren Jahresverlauf noch weiter zurückkommen, hat sich gewaltig geirrt.

Die Pharma- und Biotech-Branche vollzieht eine noch nie dagewesene Konsolidierungs-Welle.

Kommt es zu einem Deal, werden äußerst hohe Übernahme-Multiplikatoren gezahlt.

Es wird bei Medikamenten, die wenige Stufen vor der Marktzulassung stehen, sehr viel „Hoffnung“ eingepreist.

Anacor: Wer 2013 investierte, kassiert 3.200% Gewinn

Für Biotech-Investoren ist das aktuelle Umfeld wie eine Goldgrube. Die Wahrscheinlichkeit, dass mit einer Investition selbst ohne Übernahme-Hintergrund ein Übernahme-Treffer gelandet wird, ist sehr hoch.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Und dann wartet die Prämie auf den Investor. Vor ca. 2 Wochen bot etwa Pharma-Riese Pfizer den Anacor-Aktionären eine 55% Prämie auf den Aktienkurs.

Knapp 100 Dollar bot Pfizer den Aktionären pro Anteilsschein. Im Februar 2013 wechselte die Aktie zu 3 Dollar den Besitzer! Im Februar 2014 immerhin zu knapp 20 Dollar.

Celator: Von 1,30 Dollar auf 100 in 4 Monaten

Heute kommt es zum nächsten Übernahme-Hammer: Sie haben vergangenen Freitag Celator-Aktien gekauft? – Gratulation, denn die sind heute 70% mehr wert.

Jazz Pharma – selbst als Übernahme-Kandidat gehandelt – bietet 1,5 Mrd. Dollar für Celator. Diese extrem hohe Prämie ist aber nichts im Vergleich zu dem, was Investoren kassieren, die sich die Aktie im Januar ins Depot legten.

Denn da kostete das Papier mikrige 1,30 €. In 4 Monaten einen 2.200% Gewinn mit Aktien? Das geht nur, wenn Biotech auf Übernahme trifft.

Investitionen in Biotech-Unternehmen sind attraktiv – tragen aber auch Risiken

So schön die beiden Beispiele auch sind: Die Bewertung von Biotech-Unternehmen ist nur etwas für echte Profis. Es ist für Laien nahezu unmöglich, den fairen Wert eines Biotech-Unternehmens zu ermitteln.

Ob Wirkstoff XY zu einem Blockbuster-Medikament wird oder später überhaupt nicht wirkt, ist für Privat-Investoren ohne Biotech-Studium nicht herauszufinden.

Wenn Sie sich auf Unternehmens-Angaben verlassen, dann sind Sie meistens verlassen. Das liest sich super, doch nicht selten kommt es dann plötzlich anders, als es das Biotech-Unternehmen erwartete.

Hängt der Unternehmenswert von wenigen Wirkstoff-Trägern ab, die dann nicht den Erwartungen entsprechen, rauscht die Aktie in wenigen Stunden in den Keller.

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie beim nächsten Deal dabei sein wollen

Eines ist sicher: Die Übernahme-Welle in der Pharma-Branche wird weitergehen.

Wenn Sie neugierig geworden sind und auf Biotech-Aktien setzen möchten, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass der Kandidat mehrere verschiedene Wirkstoff-Träger in der Pipeline hat.

Bleiben Sie Investor und werden Sie nicht zum Zocker. Achten Sie auf die Marktkapitalisierung. Begehrt sind aktuell Biotech-Unternehmen, die an der Börse  zwischen 2 und 10 Mrd. Dollar wert sind.

Die bringen Ihnen vermutlich nicht mehr solche Gewinne wie bei Anacor oder Celator, dafür bietet eine Investition aber auch deutlich mehr Sicherheit.

31. Mai 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Jens Gravenkötter. Über den Autor

Ein gewiefter Börsen-Profi leitet die Recherche beim "Übernahme-Gewinner". Jens Gravenkötter ist Chefredakteur bei dem erfolgreichen neuen Service.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Jens Gravenkötter. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt