Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Prosit Nasdaq Composite!

Mit mehr als 2.600 Titeln ist der Nasdaq Composite das US-amerikanische Symbol für Technologieaktien. Vor fast genau 6 Jahren, am 9. März 2009, markierte dieser Index bei 1.268,64 Punkten einen mehrjährigen Tiefstand. Zur Erinnerung:

In jenen Tagen steckten Aktien weltweit in einer der übelsten Krisen seit langer Zeit. Die Finanzkrise hatte 16 Monate zuvor ihren Anfang genommen: Am 31. Oktober 2007 hatte der Technologieaktien-Index mit 2.859 Zählern den höchsten Stand seit Januar 2001 erreicht.

Der nachfolgende Chart vermittelt Ihnen einen Eindruck jener Tage: Er zeigt den Verlauf des Nasdaq Composite von 1976 bis zu dem genannten Stand im März 2009.

nasdaq composite von 1976 bis 2009-04-03-2015

Nasdaq Composite von 1976 bis 2009

Während der Finanzkrise hatten US-Technologiewerte -55,6% an Wert verloren. Und selbst am Top des Jahres 2007 (gestrichelte Linie) war der Nasdaq Composite noch meilenweit – knapp 2.200 Punkte – von seinem während des Internet-Hypes erreichten historischen Rekordstand entfernt.

Nach 15 Jahren erstmals wieder über 5.000 Punkte

Vor sechs Jahren hat wohl kaum jemand damit gerechnet, dass der Nasdaq Composite jemals wieder sein Allzeithoch attackieren würde. Nettes Detail am Rande: Diese Bestmarke wurde am 10. März 2000 erreicht, als vor fast genau 15 Jahren. Doch wissen Sie was?

Am Montag überwand das Technologie-Barometer erstmals seit dem Jahr 2000 wieder die runde Marke von 5.000 Punkten! Mit 5.008 Zählern hat der Nasdaq Composite in 6 Jahren 3.740 Punkte zugelegt und sich somit beinahe verdreifacht.

Besteht deshalb nun Anlass zur Sorge? Haben die Technologiewerte übertrieben? Laut Charttechnik wohl kaum.

Großanleger kaufen Technologieaktien

Der nachfolgende Chart präsentiert Ihnen den Nasdaq Composite über die vergangenen 20 Jahre. Im unteren Chart-Teil habe ich für Sie zusätzlich einmal das On-Balance-Volumen (OBV) eingeblendet.

Dieser Indikator zeigt Ihnen, ob Geld in einen Markt hinein oder aus ihm heraus fließt. Daher eignet sich der Indikator ideal dafür, das Verhalten der Großanleger zu verfolgen.

nasdaq composite von 1996 bis heute-04-03-2015

Nasdaq Composite von 1976 bis heute:

Ob wir das nun mögen oder nicht: Die Großinvestoren sind mit dem ihnen zur Verfügung stehenden Kapital die Investorengruppe, welche die Trends der Aktienmärkte initiieren und bestimmen.

Doch gerade weil das so ist, sollten Sie auf diese Trends achten. Denn es zahlt sich für Sie regelmäßig aus, dem Verhalten der Großanleger zu folgen.

Wie Sie in dieser Grafik sehen, hat das On-Balance-Volumen vor genau 1 Jahr (gelber Kreis) einen bis ins Jahr 2000 zurückreichenden Trend-Kanal (gestrichelte grüne Linien) nach oben verlassen.

Anders ausgedrückt: Der Nasdaq Composite hat damit eine neue Ära eingeleitet. Und die Großinvestoren würden gewiss kein Geld in einen Markt investieren, den sie für ausgereizt halten.

Wir werden daher vermutlich schon bald einen Technologieindex erleben, der dauerhaft über 5.000 notiert. Wenn Sie mögen, stoßen Sie doch heute einmal auf den Nasdaq Composite an. Prosit!

4. März 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Andreas Sommer. Über den Autor

Andreas Sommer ist ein absoluter Börsen-Profi. Der gelernte Bankkaufmann war 10 Jahre als Wertpapierberater bei einer großen deutschen Bank tätig.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Andreas Sommer. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt