Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

SDAX: Mit Nebenwerten schlagen Sie den DAX um Längen

Der deutsche Mittelstand ist weltweit anerkannt. Nirgendwo sonst finden sich so viele Unternehmen, die in ihrem Markt eine weltweit führende Stellung einnehmen. Unglaublich, aber wahr: Fast jeder zweite Weltmarktführer stammt aus Deutschland.

Davon können Sie als Anleger profitieren. Denn die Aktien dieser mittelständischen Unternehmen entwickeln sich meist deutlich besser als der breite Markt.

Der SDAX entwickelt sich besser als der DAX

Das Paradebeispiel dafür ist der MDAX. Aber auch der Blick in die nächstkleinere Börsenliga lohnt sich, wenn Sie als Anleger an der Stärke des deutschen Mittelstands teilhaben wollen. Auch im Nebenwerte-Index SDAX (das „S“ steht für „Smallcaps“) gibt es zahlreiche mittelständische Unternehmen, die in ihren Nischen eine führende Stellung einnehmen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Dies unterstreicht auch der Performance-Vergleich. Wie der MDAX hat sich auch der SDAX besser entwickelt als der DAX, in dem die großen Standardwerte enthalten sind. In den vergangenen zehn Jahren hat der Nebenwerte-Index um 87% zugelegt. Der DAX kommt im gleichen Zeitraum lediglich auf einen Zuwachs von 70%. Noch deutlicher fällt die Outperformance auf Sicht von fünf Jahren aus. Seit Mitte 2011 hat sich der SDAX um 62% verbessert, der DAX nur um 31%.

Sie sehen, es zahlt sich aus, eben nicht nur auf die großen DAX-Konzerne zu setzen, sondern über den Tellerrand hinauszublicken. Mit den „Perlen“ aus der zweiten und dritten Reihe sind für Sie als Anleger deutlich höhere Renditen drin als mit den „Dickschiffen“ aus dem DAX.

Der beste SDAX-Wert des vergangenen Jahrzehnts: Bertrandt

Mit gezielten Investitionen in die „richtigen“ Aktien waren sogar noch weit höhere Gewinne möglich. Den besten SDAX-Titel der vergangenen zehn Jahre möchte ich Ihnen jetzt kurz vorstellen: Bertrandt.

Die Aktie des schwäbischen Ingenieursdienstleisters hat sich auf Sicht eines Jahrzehnts um 816% verbessert. Dies entspricht einem durchschnittlichen Anstieg von gut 23% pro Jahr. Inklusive der Ausschüttungen können sich langjährige Bertrandt-Aktionäre sogar über eine Durchschnittsrendite von 25% pro Jahr freuen.

Bertrandt ist weiter auf Wachstumskurs

Mit mehr als 12.500 Mitarbeitern an 51 Standorten weltweit beliefert der Entwicklungsspezialist die internationale Automobil- und Luftfahrtindustrie. Für die Zukunft hat das Unternehmen aber auch den Schienenverkehr ins Auge gefasst. In diesem Bereich baut Bertrandt sein Angebot kontinuierlich aus. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/2015 steigerte der Konzern die Erlöse um gut 7% auf den neuen Rekordwert von 934,8 Mio. Euro. Im laufenden Geschäftsjahr wird aller Voraussicht nach erstmals die Marke von 1 Mrd. Euro geknackt werden.

Obwohl Umsatz und Gewinn weiter stetig steigen, gönnt sich die Aktie seit längerer Zeit eine Atempause. Aktuell notiert der Kurs fast ein Drittel unter seinem Rekordstand, der im März 2015 bei rund 139 Euro erreicht wurde. Als Autozulieferer litt auch die Bertrandt-Aktie zuletzt unter der schwachen Kursentwicklung in der Automobilbranche.

Korrektur bietet eine gute Einstiegsgelegenheit

An der langfristigen Marschrichtung ändert der Rückgang der vergangenen Monate nichts. Zudem ist der SDAX-Titel mit einem Kurs/Gewinn-Verhältnis von knapp 13 so günstig bewertet wie lange nicht. Für Anleger mit Weitblick sollte sich die jüngste Schwäche daher als gute Einstiegsgelegenheit erweisen.

2. August 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Tobias Schöneich. Über den Autor

Tobias Schöneich, Jahrgang 1982, begeistert sich seit der Jahrtausendwende und somit seit den Zeiten des New-Economy Booms für das Thema Börse und alles unmittelbar damit Verbundene.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Tobias Schöneich. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt