Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

September 2016: Die Top-Aktien von Nebenwerte-Spezialist Chuck Royce

Heute möchte ich Ihnen die derzeit fünf größten Aktien-Positionen aus dem Portfolio des Top -Investors Chuck Royce vorstellen.

Royce ist hat sich mit seiner Investment-Gesellschaft Royce & Associates auf Aktien von kleinen und mittelgroßen Unternehmen in den USA spezialisiert.

In den vergangenen 20 Jahren hat Royce knapp 635% Rendite für seine Anleger erzielt – damit lag der Top-Manager 253% über dem US-Leitindex S&P 500.

Einem einzigen Großinvestor blind zu folgen, ohne die Hintergründe zu den einzelnen Aktien-Positionen zu kennen, ist sicher nicht ratsam.

Doch wenn Sie auf der Suche nach aussichtsreichen Nebenwerte-Aktien sind, kann sich ein Blick auf die Investments von Chuck Royce lohnen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Das sind derzeit die fünf größten Aktien-Positionen von Royce & Associates:

Ritchie Bros. Auctioneers

Größte Aktien-Position im Portfolio von Royce ist die Aktie des Auktionshauses Ritchi Bros. Auctioneers. Derzeit hält Royce ein Aktienpaket im Wert von 168 Mio. US-Dollar.

Im Vergleich zum Vorquartal hat sich Royce allerdings von knapp 10% seiner Aktienbestände getrennt.

Ritchi Bros. Auctioneers ist das größte Auktionshaus für Baumaschinen, Landtechnik und LKW weltweit. Der Konzern wurde 1958 in Kelowna in British Columbia (Kanada) gegründet und beschäftigt heute mehr als 1.400 Mitarbeiter weltweit.

UniFirst Corporation

Zweitgrößte Aktien-Position im Portfolio von Royce ist die Aktie von Unifirst Corporation. Derzeit hält Royce ein Aktienpaket im Wert von 154 Mio. US-Dollar an dem Konzern.

Im Vergleich zum Vorquartal hat Royce die Positionsgröße allerdings um 21,25% reduziert.

Die Unifirst Corporation verkauft und vermietet Uniformen und Schutzkleidung. Zuletzt erzielte die Firma bei einem Jahres-Umsatz von 1,45 Mrd. Dollar einen Gewinn von 124 Mio. Dollar.

Federated Investors

Drittgrößte Aktien-Position im Portfolio von Royce ist die Aktie des Finanzdienstleistungs-Konzerns Federated Investors. Derzeit hält Royce ein Aktienpaket im Wert von knapp 148 Mio. US-Dollar.

Damit hält der Manager gut 5% aller ausstehenden Aktien des Unternehmens. Im Vergleich zum Vorquartal hat Royce die Position um 4,28% abgebaut.

Der Konzern wurde 1957 gegründet und beschäftigt heute über 1250 Mitarbeiter. Federated Investors ist als Vermögens-Verwalter tätig und verwaltet mehr als 350 Mrd. Dollar an Kunden-Geldern.

Insgesamt bietet der Konzern mehr als 130 verschiedene Investmentfonds für Anleger an. Mit 926 Mio. Dollar Jahres-Umsatz erzielte das Finanz-Unternehmen zuletzt eine Gewinn-Marge von 18,3%.

12. September 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Richard Mühlhoff. Über den Autor

Richard Mühlhoff analysiert die realen Anlageentscheidungen der weltbesten Investoren, wie etwa Warren Buffett oder David Tepper. Die kollektive Intelligenz dieser ausgemachten Top-Investoren ist das Erfolgsgeheimnis des Börsendiensts „Investment-Elite“.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Richard Mühlhoff. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt