Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

SGL Carbon: Übernahmegerüchte sorgen für Kurssprung

Nach Medienberichten steht der angeschlagene Kohlenstoff-Spezialist SGL Carbon vor einer Übernahme durch den chinesischen Chemieriesen Chemchina.

Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, könnte das im SDax notierte Unternehmen SGL Carbon das nächste deutsche Unternehmen sein, das von Chinesen übernommen wird.

Die Aktie von SGL, die sich seit Jahren auf Talfahrt befindet, legte infolge der Übernahme-Spekulationen am vergangenen Freitag bis zum Börsenschluss um knapp 27% zu – gab heute jedoch einen beachtlichen Teil der Gewinne aus der Vorwoche wieder ab.

Die Übernahme-Gerüchte im Detail

Ren Jianxin, Vorstandschef des chinesischen Staatskonzerns Chemchina, soll schon diverse Gespräche mit SGL-Chef Jürgen Köhler und der SGL-Großaktionärin Susanne Klatten geführt haben.

Das berichtete jüngst das „Manager Magazin“ unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Zur Erläuterung: Susanne Klatten, die der Industriellen-Familie Quandt entstammt, ist auch Großaktionärin bei BMW und zählt zu den reichsten Menschen in Deutschland.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Das arg gebeutelte Wiesbadener Unternehmen SGL Carbon, deren Eigenkapital stark gesunken ist, will sich von dem Hauptgeschäft mit Graphitelektroden trennen. Denn dieses Geschäft litt zuletzt unter einem dramatischen Preiskampf.

Zum Zweck der Trennung dieser Sparte soll das Geschäft mit Graphitelektroden zunächst bis Ende Juni abgespalten werden.

Parallel wurden Informations-Pakete an potenzielle Interessenten, Wettbewerber und Finanz-Investoren verschickt. Man warte nun auf „unverbindliche“ Angebote.

Gemäß des Berichts des „Manager Magazins“ würde Chemchina jedoch am liebsten SGL in seiner jetzigen Form als Ganzes übernehmen. Der chinesische Staatskonzern sei aber auch offen für andere Szenarien.

Das Graphitelektroden-Geschäft von SGL würde gut zur 2011 von den Chinesen erworbenen Beteiligung Elkem passen. SGL sagte auf Nachfrage, dass sich die Gespräche mit Investoren rein auf das Grafitelektroden-Geschäft beziehen würden.

Nähere Informationen darüber, mit wem sich SGL bezüglich eines Verkaufs seiner Sparte mit Graphitelektroden unterhalten würde, gab das Unternehmen jedoch nicht.

Klatten sagte dem Bericht zufolge, dass sie als „weltweit tätige Unternehmerin“ „regelmäßig“ mit internationalen Investoren rede.

Chinesische Unternehmen in Deutschland auf Einkaufstour

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der chinesische Haushaltsgeräte-Hersteller Midea seinen Anteil am deutschen Roboter-Spezialisten Kuka weiter aufstocken will und den Kuka-Aktionären daher ein Übernahme-Angebot vorlegen wird.

Zudem will der chinesische Investmentfonds FGC den deutschen Chipanlagen-Bauer Aixtron kaufen. Sie sehen: Chinesische Unternehmen und Investoren befinden sich derzeit auf einer „Einkaufstour“ durch Deutschland.

Sie als Aktionäre profitieren davon, wenn ein chinesisches Unternehmen oder ein chinesischer Investor ein Unternehmen übernimmt, bei dem Sie investiert sind.

Denn im Falle einer Übernahme wird in aller Regel eine hohe Übernahme-Prämie fällig, die Sie als Aktionäre entschädigt.

Wie es im Fall SGL weitergeht, ist noch offen. Ich werde Sie an dieser Stelle darüber auf dem Laufenden halten.

30. Mai 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Tobias Schöneich. Über den Autor

Tobias Schöneich, Jahrgang 1982, begeistert sich seit der Jahrtausendwende und somit seit den Zeiten des New-Economy Booms für das Thema Börse und alles unmittelbar damit Verbundene.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Tobias Schöneich. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt