Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Singulus kündigt Kapitalerhöhung an – was Sie darüber wissen sollten

Der krisengebeutelte deutsche Maschinenbauer Singulus kündigte gestern nach Börsenschluss an, eine sogenannte Bezugsrechtskapitalerhöhung durchzuführen. Der Bezugspreis je neue Aktie liegt bei 3,25 Euro und das Bezugsverhältnis bei 3:1.

Das bedeutet, dass den Aktionären für 3 alte Aktien der Erwerb von einer neuen Aktie angeboten wird. Insgesamt sollen bis zu 2.021.938 neue Aktien am Markt platziert werden. Die neuen Aktien sind rückwirkend ab dem 1. Januar 2016 voll gewinnberechtigt und die Bezugsfrist für die neuen Aktien wird voraussichtlich am 22. September beginnen und läuft bis einschließlich 5. Oktober.

Was genau eine Kapitalerhöhung ist, welche Unterschiede es dabei gibt und was mögliche Gründe dafür sind, erfahren Sie jetzt.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Das sind Kapitalerhöhungen

Unter Kapitalerhöhung werden sämtliche Kapitalmaßnahmen verstanden, die auf eine Erhöhung des Eigenkapitals von Unternehmen abzielen und sowohl als Innenfinanzierung (durch einbehaltene Gewinne) als auch im Wege der Außenfinanzierung (durch externe Mittel wie z.B. durch neue Aktien) durchgeführt werden können.

Das Gegenteil einer Kapitalerhöhung ist die Kapitalherabsetzung. Kapitalerhöhungen beruhen zumeist auf betriebswirtschaftlichen Ursachen und betreffen überwiegend Kapitalgesellschaften, weil deren Kapitalbedarf hoch ist und deren Haftungsmasse im Regelfall auf das Vermögen der Gesellschaft beschränkt ist.

Das Aktiengesetz (AktG) befasst sich in den §§ 182 bis 206 AktG sehr ausführlich mit den verschiedenen Arten der Kapitalerhöhung. Generell wird dabei zwischen der effektiven und der nominellen Kapitalerhöhung unterschieden. Effektive Kapitalerhöhungen (und die sind für Sie entscheidend) führen zu einer betragsmäßigen Erhöhung des Eigenkapitals.

Nominelle Kapitalerhöhungen bedeuten eine Verschiebung zu Lasten der Rücklagen und zu Gunsten des Grundkapitals. Solche Kapitalerhöhungen sind aus Sicht der Aktionäre zu vernachlässigen, da es sich dabei um eine Form der Innenfinanzierung handelt. Das bedeutet, dass keine Verwässerung Ihres Anteils am Unternehmen stattfindet. Was ich mit Verwässerung meine, werde ich Ihnen im zweiten Teil der Serie noch näher erläutern.

Das sind die möglichen Gründe für Kapitalerhöhungen

Bei der Umwandlung anderer Rechtsformen in eine Aktiengesellschaft kommt es oft zu Kapitalerhöhungen, weil die AG als kapitalintensivste Rechtsform gilt und deshalb rechtsformbedingter Nachholbedarf gesehen wird.

Kapitalerhöhungen sind aus betriebswirtschaftlichen Gründen erforderlich, wenn Investitionen geplant sind (Sachinvestitionen oder Beteiligungserwerb) und deren bisherige Deckungsquote durch Eigenkapital erhalten bleiben soll.

Ohne besondere Investitionspläne kommt es zu Erhöhungen des Eigenkapitals, wenn aus Bonitätsgründen (hier zur Steigerung der Kreditwürdigkeit) eine Steigerung der Eigenkapitalquote zur Verbesserung der Bilanzstruktur erforderlich ist, oder der Anteil des Fremdkapitals gesenkt werden soll, um die Zinsbelastungen zu reduzieren.

Ausblick: Morgen erfahren Sie an dieser Stelle, welche Formen der effektiven Kapitalerhöhung es gibt und wie Sie sich am besten verhalten, wenn ein Unternehmen, an dem Sie beteiligt sind, eine Kapitalerhöhung durchführt.

20. September 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Tobias Schöneich. Über den Autor

Tobias Schöneich, Jahrgang 1982, begeistert sich seit der Jahrtausendwende und somit seit den Zeiten des New-Economy Booms für das Thema Börse und alles unmittelbar damit Verbundene.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Tobias Schöneich. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt