Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

SLM Solutions: Erfolgreicher 3D-Druck-Wert aus Deutschland

Es gibt sie noch – die früher immer wieder gerne bezeichneten unentdeckten Perlen an den Aktienmärkten.

Doch lange wird das Papier der SLM Solutions sicherlich nicht unbekannt bleiben – der gestrige Höhenflug belegt dies eindrucksvoll.

3D-Druck aus Deutschland

Seit gut einer Woche ist der gerade einmal 2 Jahre an der Börse notierte Konzern im TecDAX vertreten.

Eine eindrucksvolle Leistung! Dennoch können viele Anleger mit dem Unternehmen bzw. dessen Geschäftsfeld nicht viel anfangen, so unbekannt ist es – zu Unrecht, wie ich meine.

Aus diesem Grund eine kleine Vorstellung: SLM Solutions stellt Laser-Schmelzanlagen für die sogenannte Additive Fertigung her – besser als 3D-Druck bekannt.

Zu den Kunden zählen außer der Luft- und Raumfahrt-Branche auch der Energie-Sektor, die Medizin-Technik sowie die Automobil-Branche samt Zulieferer.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Eindrucksvolle Zahlen

Wie gut dabei das Geschäft läuft, belegen die gestern vorgelegten Zahlen eindrucksvoll:

Die Nachfrage gegenüber Laser-Schmelzdruckern boomt und sorgte im vergangenen Jahr für eine Umsatz-Verdopplung. Dieser legte von 33,56 Mio. € auf 66,14 Mio. € zu.

Dabei ist auch positiv zu erwähnen, dass die Rückkehr in die schwarzen Zahlen geglückt ist. Es wurde ein operativer Gewinn (Ebitda) von 6,86 Mio. € (Vorjahr: – 5,18 Mio. €) erzielt.

Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 2,16 Mio. €. Ein Jahr zuvor gab es hier mit einem Minus von 5,1 Mio. € noch ein negatives Vorzeichen, welches aber mit den Kosten des Börsengangs begründbar ist.

Positive Aussichten für 2016

Die Aufwärts-Bewegung soll sich auch in diesem Jahr fortsetzen. Dabei will der Lübecker Konzern weiterhin schneller als der Markt wachsen.

Unternehmens-Angaben zufolge sollen die Erlöse von gut 66 Mio. € auf 85 bis 90 Mio. € nach oben schießen, die Profitabilität soll sich zudem weiter verbessern.

Insgesamt also herrschen hier sehr positive Aussichten, die auch an der Börse bereits honoriert wurden.

Charttechnisches Kaufsignal voraus

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von rund 40 erscheint die Aktie zwar zunächst etwas teuer.

Doch dabei gilt es zu berücksichtigen, dass der Konzern gerade erst die schwarzen Zahlen erreicht hat und die Gewinne noch deutlich steigen werden. So wird die hohe Bewertung in den nächsten Jahren abgebaut werden.

Positiv sieht es aus charttechnischer Sicht aus: In den vergangenen Wochen hat sich ein intakter Aufwärtstrend-Kanal gebildet.

Jetzt gilt es, dass bisherige Allzeithoch bei 22 € nachhaltig zu überwinden, dann kann sich der Höhenflug fortsetzen.

Ich wäre allerdings nicht überrascht, wenn es vorher eine Seitwärts-Bewegung geben wird – nach dem Anstieg von 14 auf 20 € kann so eine kleine Verschnaufpause nicht schaden.

Für Langfrist-Anleger ist die Aktie auf jeden Fall einen Blick wert.

30. März 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Sascha Mohaupt. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt