Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

So unberechenbar sind Fußballaktien

Endlich ist die Sommerpause der Fußball-Bundesliga vorbei.

Gleich in der ersten Runde untermauerten die beiden Top-Favoriten Borussia Dortmund und Bayern München ihre Titelambitionen für die Jubiläumssaison.

An der Börse sorgen Fußballaktien hingegen seit Jahren für wenig Freude. Daran dürfte sich so schnell nichts ändern.

Manchester United-Aktie mit Fehlstart an der Börse

Dass auch ein großer Name nicht automatisch Erfolg an der Börse verheißt, musste vor wenigen Wochen der englische Spitzenclub Manchester United bei seinem Gang aufs Parkett feststellen.

Da sich für die ursprünglich anvisierten 20 US-Dollar pro Aktie keine Interessenten fanden, wurde der Ausgabepreis auf 14 Euro gesenkt. Inzwischen liegt der Kurs noch darunter. Und bei Verbindlichkeiten in Höhe von umgerechnet 680 Mio. US-Dollar ist keine Besserung in Sicht.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


BVB-Aktie mit 75% Verlust seit Börsengang

Obwohl es beim Deutschen Meister Borussia Dortmund finanziell wesentlich besser aussieht, bleibt auch die BVB-Aktie für Anleger der ersten Stunde ein Desaster. Von seinem Ausgabepreis von 11 Euro hat der Wert rund 75% eingebüßt.

Immerhin bleiben zwei Meistertitel in Folge nicht ungewürdigt: In den letzten drei Jahren legte die BVB-Aktie um rund 150% zu. Den Ausgabekurs dürfte die Aktie trotzdem so schnell nicht wiedersehen.

Faktoren des Kursverlaufs: Mehr als das nackte Spielergebnis

Eine interessante Untersuchung zum Thema Fußballaktien führte die Technische Universität München durch: Die Wissenschaftler werteten die Spielergebnisse und Kursbewegungen der BVB-Aktie für sechs Jahre aus.

Ergebnis: Die Kursentwicklung hängt neben dem Spielergebnis von der Erwartungshaltung ab. So stieg der Aktienkurs nach einem gewonnenen Spiel im Schnitt um 1,31%.

Falls die Dortmunder Mannschaft im Vorfeld als Favorit gehandelt wurde (gemessen an den Quoten der Wettanbieter) waren es +1,18%. Ein Außenseitersieg brachte dem BVB +2,21% ein.

Bei den (zuletzt sehr seltenen) Niederlagen fiel die Reaktion stärker aus: Im Schnitt war es ein Minus von 2,83%, bei unerwarteten Niederlagen waren es -3,51%, bei erwarteten -2,08. Unentschieden schlugen im Schnitt mit -1,78% zu Buche.

Und ich gehe davon aus, dass der positive Impuls nach Siegen in Zukunft noch geringer ausfallen und der negative verstärkt wird. Schließlich wächst die Mannschaft immer mehr in die Favoritenrolle hinein. Das erschwert der Aktie in dieser Saison das Leben, auch wenn der Saisonstart für Mannschaft und Aktie positiv ausgefallen ist.

Fußball-Aktien kein geeignetes Langfrist-Investment

Seltsam, aber wahr: Kaum beachtet wird von den Anlegern anscheinend die finanzielle Situation des Clubs. Dies zeigt ein Vergleich mit dem Jahr 2005. Obwohl der BVB damals ums finanzielle Überleben kämpfte, notierte der Aktienkurs etwa auf demselben Niveau wie heute.

Was den Börsenwert des Vereins angeht, so haben sich zwei Meistertitel und die sehr positive finanzielle Entwicklung also nicht ausgezahlt.

Das sollte Ihnen eine Warnung sein: Fußball-Aktien sind einfach keine langfristigen Investments, allenfalls Fanartikel und Zockerpapiere – aber für Letzteres können Sie auch in ein Wettbüro gehen und direkt auf den Ausgang eines Spiels wetten.

27. August 2012

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Sascha Mohaupt. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt