Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Starke Quartalszahlen: Ist bei diesem SDAX-Wert noch Luft nach oben?

Nachdem die Börsensaison so gut wie abgeschlossen ist, lohnt sich ein kurzer Rückblick auf die vorgelegten Zahlen.

Im SDAX, dem Index der geringer kapitalisierten Unternehmen, rückt dabei direkt Washtec in den Fokus.

Der weltweit führende Anbieter von Auto-Waschanlagen konnte auch im 1. Halbjahr 2016 Umsatz und Gewinn deutlich steigern.

Zwischen Januar und Juni stieg der Umsatz um 5,4% auf 169,2 Mio. €. Wechselkursbereinigt betrug der Anstieg 6,3%.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Was mir besonders gefällt: Im 2. Quartal konnte Washtec den Umsatz sogar um 8,7% steigern – Sie sehen also eine positive Entwicklung.

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich im 1. Halbjahr im Vergleich zum Vorjahres-Zeitraum um starke 12% auf 15,5 Mio. €.

Insbesondere die Kernmärkte Kerneuropa und Asien/Pazifik sorgten für das gesunde Wachstum – Nordamerika soll nun im 2. Halbjahr folgen.

Positive Prognose bestätigt

Angesichts der starken Zahlen bestätigte Washtec-Chef Volker Zimmermann auch die Prognose für das Gesamtjahr 2016. Demnach strebt sein Konzern einen Umsatz-Anstieg von rund 5% bei einer 2-stelligen EBIT-Rendite an.

„Wir haben im 1. Halbjahr verstärkt in weiteres Wachstum investiert und konnten gleichzeitig unser Ergebnis steigern“.

Das erklärt Zimmermann, der v. a. das internationale Wachstum betont und „Washtec zu einem global integrierten Unternehmen“ weiterentwickeln will.

Sowohl Zahlen als auch Prognose kamen bei den Analysten sehr gut an. U. a. bestätigte die Lampe-Bank seine positive Einschätzung für die Washtec-Aktie. Hier hieß es „Kaufen“ mit einem Kursziel von 41 €.

Hohe Dividendenrendite

Aktuell notiert die Washtec-Aktie bei 39 € – Ende vergangener Woche hatte sie mit 40,17 € ein neues Allzeithoch markiert. Seit Jahresbeginn können die Washtec-Aktionäre bereits auf ein Plus von fast 30% blicken.

Wie geht es nun weiter? Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 19 ist die Washtec-Aktie mittlerweile relativ hoch bewertet. Sicherheit strahlt zumindest die sehr gute Eigenkapitalquote von 35, 1% aus.

Dennoch scheint kurzfristig erst einmal die Luft raus zu sein. Langfristig gesehen ist hingegen die hohe Dividendenrendite von 4,11% angesichts der Niedrigzins-Phase ein starker Anlagegrund.

23. August 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Philipp Ley
Von: Philipp Ley. Über den Autor

Philipp Ley ist ausgebildeter Wirtschaftsjournalist mit Stationen u. a. bei n-tv, Financial Times Deutschland, Rheinischen Post und der Aktien-Analyse. In den vergangenen zwölf Jahren hat er zudem als Kommunikations- und Investor-Relations-Berater zahlreiche Geschäftsberichte erstellt: für kleinere aufstrebende Unternehmen ebenso wie für Börsenschwergewichte.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Philipp Ley. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt