MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Steuererklärung 2009: So verlängern Sie die Frist und gewinnen Zeit

Die Frist für die Steuererklärung 2009 fast abgelaufen? Lesen Sie alles rund um eine Abgabefristverlängerung, damit auch Sie noch die Zeit haben, die Sie brauchen.

Gründe für eine Fristverlängerung

Eine Fristverlängerung für die Abgabe der Steuererklärung 2009 kann aus mehreren Gründen sinnvoll sein: Auf der Hand liegt natürlich der Grund, dass Sie Ihre Steuererklärung nicht rechtzeitig erledigt haben und somit den Abgabetermin nicht einhalten können.

Sinnvoll kann eine Fristverlängerung jedoch auch dann sein, wenn Sie bereits wissen, dass Sie eine hohe Steuernachzahlung erwartet. In diesem Fall können Sie den Aufschub dazu nutzen, um entsprechende Rücklagen zu bilden.

In der Regel hilft auch ein Anruf bei Ihrem zuständigen Sachbearbeiter, um eine Fristverlängerung bis zum 30. September 2010 erzielen.

Mit konkreten Gründen wie beispielsweise einer langfristigen Erkrankung bzw. eines längeren Auslandsaufenthalts oder starker Arbeitsbelastung kann in Ausnahmefällen auch eine Fristverlängerung bis zum 31. Dezember 2010 erreicht werden. Allerdings kommt es dabei auch immer auf das Ermessen des zuständigen Bearbeiters an.

Steuererklärung 2009 – Fristverlängerung bis zum 28.5. beantragen

Wichtig ist dabei, dass die Fristverlängerung bis zum 28. Mai 2010 beantragt wird – bei diesem Tag handelt es sich um den letzten Freitag vor dem 31. Mai 2010.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Falls Sie in Nordrhein-Westfalen, Berlin, Hamburg, Frankfurt oder Offenbach wohnen, können Sie die Durchwahl sowie den Namen Ihres Sachbearbeiters über den Behördenruf 115 erfahren – nähere Informationen zum Behördenruf 115 finden Sie natürlich ebenfalls auf GeVestor.de:

  • Behördenrufnummer 115 startet Pilotbetrieb Ende März

Andernfalls kontaktieren Sie bitte die Zentrale Ihres zuständigen Finanzamts und erfragen dort Ihren Ansprechpartner bzw. lassen sich gleich direkt verbinden. Den Namen Ihres Ansprechpartners finden Sie auch auf Schreiben des Finanzamts.

Abgabefrist nicht eigenständig verlängern

Weniger ratsam ist es, keinerlei Kontakt zum Finanzamt aufzunehmen und sich einfach nicht zu rühren – dadurch erhalten Sie einige Wochen nach Ablauf der Frist ein Erinnerungsschreiben, in dem Sie aufgefordert werden, Ihre Steuererklärung einzureichen.

Außerdem enthält dieses Schreiben einen neuen Abgabetermin, den Sie unbedingt einhalten sollten, um Zwangsgelder zu verhindern. Reichen Sie Ihre Steuererklärung bis zu dem neuen Termin ein, haben Sie keine Konsequenzen zu befürchten.


3 Schritt Anleitung für 129% Gewinn 2017!

Schritt 1: Downloaden Sie die Studie „Die 3 Top Aktien für 2017“

Schritt 2: Nehmen Sie die 3 Top-Aktien in Ihr Depot auf

Schritt 3: Fahren Sie mit Ihrer Familie in den Urlaub mit den unglaublichen Gewinnen die Sie 2017 machen werden!

Hier Klicken und Studie Gratis erhalten ➜


Allerdings ist eine ordnungsgemäß beantragte Fristverlängerung zeitlich oftmals großzügiger bemessen, sodass keine Gründe dafür sprechen, nicht direkt zum Hörer zu greifen.

Falls Sie Ihren Ansprechpartner beim Finanzamt telefonisch nicht erreichen, haben wir noch ein Musterschreiben für Sie vorbereitet. Ergänzen Sie einfach die entsprechenden Angaben und schicken Sie den Antrag auf Fristverlängerung an Ihren Sachbearbeiter.

  • Download: Musterschreiben für Antrag auf Fristverlängerung Steuererklärung 2009

iPhone Tipp: Belege abfotografieren und verschicken

Der jeweilige Beleg wird mit der Kamera des iPhone fotografiert und anschließend durch die App an den zuständigen Steuerberater geschickt. Dadurch sollen Einscannen und Kopieren von Steuerbelegen und sonstigen Unterlagen sowie der anschließende Gang zur Post vermieden werden. Die Daten werden verschlüsselt übertragen, um die Sicherheit der verschickten Daten zu gewährleisten.

Bei der Nutzung dieser App muss dennoch weiterhin beachtet werden, dass das Finanzamt keine Schnappschüsse, sondern die Original-Belege sehen will. Es gilt also weiterhin, die Originale aufzubewahren und sicher zu verstauen.

GeVestor.de meint: Eine interessante Idee, die jedoch nur von Mandanten eines Online-Steuerbüros nutzbar ist. Dennoch demonstriert diese App, dass nicht nur Bankgeschäfte, sondern auch andere Finanzanwendungen zunehmend mobiler werden.

10. Mai 2010

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Tino Hahn
Von: Tino Hahn.