Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Texas Instruments trotzt der Unsicherheit

Die Zeiten an den internationalen Aktienmärkten sind unruhig geworden: Die Furcht vor einer globalen Rezession beherrscht das Geschehen. Umso wichtiger ist es, jetzt die richtigen Aktien zu finden, die eine Erfolgsgeschichte vor sich haben können. Hierzu zählt der Chiphersteller Texas Instruments.

Portrait

Texas Instruments ist der größte Hersteller von Chips, die Alltagsgeräte wie Waschmaschinen oder Fernseher steuern. Früher war der Konzern auch als Computerhersteller bekannt – doch dieses Geschäftsfeld rückte immer mehr in den Hintergrund.

Auf Grund der großen Kundenanzahl, die in allen Branchen vertreten sind, gilt die wirtschaftliche Lage des Unternehmens inzwischen bereits als ein kleines Konjunkturbarometer.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Gute Quartalszahlen

Ende des vergangenen Monats konnte Texas Instruments mit seinen Zahlen positiv überraschen und sorgte für Begeisterung, die bis jetzt sogar noch anhält. Das Unternehmen hat seine Geschäfte trotz der Unsicherheiten über die weltwirtschaftliche Entwicklung weitgehend stabil halten können.

Zwar fiel im letzten Vierteljahr der Umsatz um 2% auf 3,2 Mrd. US-Dollar, dafür legte der Gewinn um 1% auf 836 Mio. US-Dollar zu. In Anbetracht des starken US-Dollars, der Umsatz und Gewinn im Auslandsgeschäft drückt, kein schlechtes Ergebnis.

Insgesamt konnte Texas Instruments im abgelaufenen Jahr – trotz Gegenwind – die Ergebnisse stabil halten. Der Umsatz lag bei 13 Mrd. US-Dollar und der Gewinn erreichte die Marke von annähernd 3 Mrd. US-Dollar.

Optimistischer Ausblick

Und auch der Ausblick klingt verheißungsvoll: Zwar verspürt der Konzern eine nachlassende Nachfrage in einem Teilbereich der Konsumentenelektronik, so der Konzernchef Rich Templeton, der allerdings auch betont, dass – trotz einer andauernden Entwicklung im ersten Quartal des Jahres in diesem Segment – das restliche Geschäft von Stabilität gekennzeichnet sein sollte.

Zukunftsweisendes Produkt in der Pipeline

Zudem wird an möglichen Erfolgen der Zukunft gebastelt: Bargeldloses Bezahlen und logistische Transaktionen sollen künftig noch sicherer werden – und Texas Instruments ist ein maßgeblicher Wegbereiter:

Mit einer neuartigen Kombination aus Stromversorgung und Datenspeicherintegration wollen Forscher ein effektives Mittel gegen sogenannte „side channel attacks“ bei Datenchips gefunden haben. Dieses Produkt könnte den Aktionären künftig viel Freude bereiten.

Aufwärtstrend intakt

Auch wenn es mit dem Aktienkurs zuletzt überwiegend abwärts ging (wie bei fast jeder Aktie), ist auch aus Sicht der Charttechnik noch alles im grünen Bereich. Demnach kann es kurzfristig bis auf knapp 59 US-Dollar nach oben gehen – erst dort befindet sich eine Widerstandslinie. Nach unten ist der Kurs bei knapp 50 US-Dollar abgesichert.

Auf Grund der Ausrichtung des Unternehmens auf einige vielversprechende Wachstumsmärkte gehe ich davon aus, dass Texas Instruments gute Chancen hat, in der Anlegergunst zu bleiben und rechne – mittel- bis langfristig – mit weiteren Kurszuwächsen.

10. Februar 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Sascha Mohaupt. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt