Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Top-Beteiligungsgesellschaften: INDUS Holding und Aurelius

Die INDUS Holding hat sich 2013 dynamisch entwickelt und den Umsatz um 8,2% gesteigert.

Dabei profitierten die 40 Tochterunternehmen von den positiven Konjunkturimpulsen auf dem europäischen Markt. Der hohe Diversifizierungsgrad des Unternehmensportfolios streut das Risiko und garantiert eine robuste Nachfragestruktur.

Vor allem der deutsche Markt spielt für die gesamte Konzernentwicklung eine wichtige Rolle. Zugleich investiert INDUS aber auch in die wachstumsstarken Schwellenländer. Der rentable Wachstumstrend ist klar zu erkennen.

Der Gewinn legte um 22,4% zu. Die teuren Akquisitionen haben sich ausgezahlt. Die BUDDE Förderungstechnik GmbH, einer der führenden Anbieter von Stück- und Schüttgutförderungssystemen, passt hervorragend in das Unternehmensportfolio. Von den innovativen Förderungssystemen profitiert die gesamte Logistiksparte.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


INDUS investiert gezielt in die ausländischen Wachstumsmärkte

Das Asien-Geschäft wurde mit der Übernahme der eltherm-Gruppe weiter ausgebaut. eltherm produziert Begleitheizungssysteme für verfahrenstechnische Anlagen und zählt mit seiner ausgewogenen Produktpalette zu den Marktführern in Asien. In Europa überzeugt INDUS mit der Übernahme des Spezialisten für Klimatechnik in Fernreisebussen HEAVAC.

Die erworbenen Patente und das wichtige Know-how sollen dabei aber auch in den Schwellenländern zum Einsatz kommen. Im Fokus steht Brasilien. Neben einmaligen Absatzchancen zur Fußball-Weltmeisterschaft sind auch schon einige Daueraufträge in Sicht.

Unternehmensporträt

INDUS Holding hat sich auf die mehrheitliche Übernahme von mittelständischen Nischenanbietern spezialisiert. Die Aktivitäten der 40 Tochtergesellschaften reichen von der Kunststoffverarbeitung und der Energietechnik über die Klima- und Wärmetechnik bis zu Servicegeräten für die Mineralölindustrie. Der Konzern unterstützt die Töchter in zentralen Fragen wie Finanzierung, Controlling, Recht und Steuern.

Aurelius bleibt auf Wachstumskurs

Aurelius blieb 2013 konsequent auf Wachstumskurs und hat bei der Umsetzung der Akquisitionsstrategie erneut beträchtliche Erfolge erzielt. Der Umsatz stieg um 21,8%. Ausschlaggebend für das starke Wachstum waren vor allem 3 größere Übernahmen.

Im Bildungsbereich übernahm Aurelius die Studienkreis-Gruppe vom Cornelsen Verlag. Der Dienstleistungssektor wurde mit den Zukäufen von brightONE und fidelis HR um 2 wichtige Bausteine erweitert. Damit schloss Aurelius erstmalig 3 Vollkonsolidierungen in einem Geschäftsjahr ab.

Teure Zukäufe verhageln den Gewinn

Doch die Zukäufe waren teuer. Der Gewinn blieb auf der Strecke. Dennoch sind die Geschäftsaussichten mehr als positiv. Neben den 3 größeren Akquisitionen hat Aurelius mit kleineren Unternehmensübernahmen das bestehende Unternehmensportfolio an entscheidenden Stellen aufgewertet. Mit der Übernahme des ELWE-Technikportfolios können die Systeme der LD Didactic-Tochter noch effizienter eingesetzt werden.

Zugleich sicherte sich Aurelius die Rechte an der Motoryachtmarke Sealine. Im Gegenzug wurde die Schleicher Electronic-Tochter nach einem straffen Sparprogramm wieder verkauft. Auch die DFA-Transport und Logistik fand einen interessierten Käufer. Zudem hat sich Aurelius im Januar von der Mehrheitsbeteiligung an der MS Deutschland getrennt.

Die Reederei wurde vor allem durch die Fernsehserie „Traumschiff“ bekannt. Die Erfolge gibt Aurelius wie gewohnt an seine Aktionäre weiter und schüttet eine Sonderdividende aus.

Unternehmensporträt

Aurelius ist auf die Akquisition von Unternehmen mit hohem Entwicklungspotenzial spezialisiert. Die Konzepte sind individuell auf jedes der 17 Tochterunternehmen zugeschnitten und ermöglichen eine nachhaltige Unterstützung. Dabei ist Aurelius in den unterschiedlichsten Branchen vertreten. Zu den Tochterunternehmen gehören Blaupunkt, Berentzen und ISOCHEM.

17. Juni 2014

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Volker Gelfarth. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt