Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Über 12.000 Punkte im DAX – wie geht es weiter?

Vorab meine Antwort auf die im Titel gestellte Frage: Es geht weiter aufwärts! Ich empfehle Ihnen deshalb, Call-Optionen zu kaufen; natürlich abgesichert durch Put-Optionen.

Korrekturen stoppen Märkte nicht dauerhaft

Korrekturen wird es geben. Die gehören zur Börse dazu, wie der Regen zum Wetter. Aber ich bin davon überzeugt, dass uns der Aufwärtstrend bleibt noch eine ganze Zeit erhalten bleibt. So hat auch die letzte deutlichere Korrektur im Oktober des Vorjahres den Aufwärtstrend der Märkte nicht gestoppt.

Mit seinem Tief von 8.354 Punkten notierte der DAX 30 Index im Oktober 2014 immerhin knapp 17% unter seinem seinerzeit gültigen Allzeithoch, das er im Juni 2014 mit 10.050 Punkten markiert hatte. Wie es weiterging, ist bekannt: Der DAX 30 Index hat gestern 12.000 Punkte erreicht und übertroffen.

Es ist nicht alles anders

Ein fataler Fehler ist es, wenn Anleger denken, dieses Mal ist alles anders. So war es im Jahr 2000 als die Anleger wie blind alles kauften, wo „Internet“ drauf stand. Daher kam auch der Name „Dotcom-Blase“.

(Dotcom = Punkt.com bezeichnete das Ende der Internetadressen und damit die Unternehmen, die einen nennenswerten Bezug zum damals massiv aufkommenden Internet hatten.)

KGV ist unter dem Durchschnitt

Im Jahr 2000 gab es aber bei vielen Unternehmen keinen tragfähigen Hintergrund. Das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) lag irrational hoch. Heute liegt das KGV der DAX-Unternehmen bei rund 15 und damit deutlich unter dem langjährigen Durchschnitt von 19. Die Wirtschaft ist einfach stärker.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Liquidität treibt Kurse

Außerdem sind die Bewertungsmodelle des DAX 30 Index zum Teil außer Kraft gesetzt. Ich schreibe Ihnen oft, dass es drei Kurstreiber für den DAX 30 Index gibt:

1. Liquidität

2. Liquidität

3. Liquidität

Damit ist nicht alles anders als früher, aber zum Teil ändern sich die Märkte doch. Die Liquidität führt zu den Kursgewinnen, die aber das KGV nicht in utopische Höhen getrieben haben.

Es wird Korrekturen geben

Derzeit bewerte ich den DAX 30 Index durchaus so, dass es noch weiter aufwärts gehen kann. Kommende Korrekturen werden daran nichts ändern, ja das sogar unterstützen, da überkaufte Lagen abgebaut werden.

Wenn Sie sich die eingangs erwähnte Korrektur von 17% aus dem Herbst 2014 vor Augen führen und diese auf den aktuellen Kurs übertragen sind auch Korrekturen bis unter 10.000 Punkte (12.000 Punkte minus 17% = 9.960 Punkte) denkbar, ohne dass der Aufwärtstrend in Gefahr geraten würde.

Calls kaufen – mit Puts absichern

Meine Empfehlung lautet unverändert: Kaufen Sie Call-Optionen. Damit haben Sie beste Gewinn-Chancen. Aber sichern Sie die gekauften Calls auf jeden Fall durch den Kauf von Put-Optionen ab.

Zum guten Schluss: Heute vor genau 153 Jahren, also am 17.03.1862, kam der umstrittene Finanztheoretiker Silvio Gesell zur Welt. Aus seinen umfangreichen Schriften wähle ich dieses als Zitat des Tages:

„Das Geld ist der Fußball der Volkswirtschaft.“

Mit dem Fußball der Volkswirtschaft arbeitend, darauf achtend, dass dieser nicht (zu oft) ins Aus oder Abseits gerät und, dass ich am Ende mehr Tore erzielt als Gegentore kassiert, vor allem, möglichst keine Eigentore geschossen habe, hoffe ich, dass ich Ihnen mit den Kommentaren an dieser Stelle auch zu vielen erfreulichen Toren verhelfe und komme damit zum Ende dieses Bandwurmsatzes, an dem ich Ihnen zum guten Schluss herzlich Grüße sende.

© Rainer Heißmann – Weiterverbreitung nur mit Link auf den Originaltext gestattet

17. März 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rainer Heißmann. Über den Autor

Rainer Heißmann ist Autor für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen und Chefredakteur vom "Optionen-Profi" und "Heißmanns Königsklasse". Außerdem ist er Autor des Buchs "Reich mit Optionen". Seine größte Stärke: Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch dem Nicht-Fachmann verständlich und nachvollziehbar werden.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rainer Heißmann. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt