Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Übernahmekandidat Deutz: Aktienbewertung zeigt das Potenzial

Übernahmekandidat Deutz: Aktie in der Bewertung günstig – mit Potenzial

Zu unseren bisherigen Übernahme-Analysen gesellt sich ein weiterer Wert. Übernahmekandidat der nächsten Monate kann auch Deutz sein. Die Aktie ist in der Bewertung günstig – mit hohem Potenzial, auch für Sie.

Maschinenbauer oder insgesamt "Ingenieure" sind weltweit wieder gefragter als in den Jahren zuvor. Als Investor können Sie profitieren, wenn Sie sich rechtzeitig mit den richtigen Aktien eindecken. Dazu wird auch Deutz gehören da deren Bilanz inzwischen nach schwerwiegenden Mängeln als saniert gilt.

Deutz weist inzwischen wieder ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 10,2 – bezogen auf die Gewinn-Erwartung für das Jahr 2012 – auf. Allein dies ist bereits ein Einstiegsargument.

KGV sinkt um das 20fache

Deutz hatte noch 2010 ein KGV, das etwa bei 210 lag – dem 20fachen des aktuellen Wertes. Eine Bewertung jenseits von Gut und Börse. Inzwischen ist sogar der Buchwert wieder auf ein aktzeptables Niveau zurückgekommen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Das KBV (Kurs-Buchwert-Verhältnis) liegt bei niedrigen 2,1. Ein Wert, den bei Deutz vor kurzem kaum jemand für möglich gehalten hätte. Daher ist die Übernahme-Phantasie konkret.

Deutz produziert Produkte (Maschinen) für  Traktoren, Baumaschinen sowie LKW und ist in der Stromerzeugung oder bei Bahnantrieben dabei. Ein besonderer Vorteil des Kölner Unternehmens: es betreibt seit vielen Jahren bereits Geschäfte in und mit China. Das Wachstum dort befördert das Übernahmeinteresse von Investoren.

 Analysten mehrheitlich positiv

Inzwischen hat sich auch die Zahl der Analysten, die Deutz als positiv bewerten, deutlich erhöht. Etwa 70% der Analysten heben den Daumen. Das langfristige Gewinnwachstum soll nach den jüngsten Schätzungen etwa 55% jährlich betragen.

Selbst die Dividendenrendite wird steigen. Wir erwarten eine Rendite von mehr als 1,2% bezogen auf den aktuellen Einstiegskurs. Achtung: dafür verwendet Deutz gerade einmal knapp 10% seines Gewinns. Damit ist das Polster für weitere Dividendenerhöhungen erheblich.

Schließlich ist ein Investment zudem durch eine geringe Korrelation (Zusammenhang) zum zugrunde liegenden Index abgesichert. Die Korrelation beträgt niedrige 0,4 – und ist damit deutlich geringer als bei den meisten Dax-Werten.

GeVestor.de empfiehlt: Wenn Sie auf mögliche Übernahme Kandidaten setzen, ist Deutz ein guter Wert. Selbst wenn es nicht zu einem Übernahme Wettlauf kommt, ist der Kurs durch bilanziell starke Daten weitgehend abgesichert.

Eine Übernahme von Deutz ist nach der vorliegenden Aktien Bewertung jedoch nicht unwahrscheinlich. Das Potenzial, so weit die hier vorgestellten Daten, ist hoch. Vor allem aber stimmt auch das Umfeld: China wächst weiterhin. Die jüngsten Daten haben uns in dieser Meinung bestärkt.

Wenn Sie investieren, ordern Sie mit Limits für einen günstigen Einstieg und sichern Sie sich durch Stop-Loss-Limits ab.

17. Juni 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Janne Joerg Kipp. Über den Autor

Janne Joerg Kipp ist der Experte für Wirtschaft und Geldanlage.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Janne Joerg Kipp. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt