Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wall Street holt Luft für weiteren Kursanstieg

Nachdem ich gestern in Rendite Trends die charttechnischen Perspektiven des DAX beleuchtet habe, möchte ich heute einen Blick über den großen Teich werfen. Wenngleich die US-Aktien seit Jahresbeginn mehr oder weniger seitwärts laufen, bleiben die Aussichten auch an der Wall Street gut.

Völlig normale Konsolidierung

Im vergangenen Jahr trat der deutsche Aktienmarkt auf der Stelle. Dagegen entwickelten sich US-Aktien erfreulich und verzeichneten prozentual zweistellige Kurssteigerungen.

Seit Januar hat sich das Blatt jedoch gewendet. Der schwache Euro und die Ankündigung eines umfassenden Anleihekaufprogramms durch die EZB haben in Europa im ersten Quartal für eine kräftige Rally gesorgt.

Dagegen geht es an der Wall Street in diesem Jahr bislang kaum voran. So liegt der S&P 500 gerade einmal 1% über seinem Stand zum Jahreswechsel und hinkt damit den europäischen Pendants deutlich hinterher.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Ein Grund zur Sorge ist dies jedoch nicht. Nach der erfreulichen Entwicklung im vergangenen Jahr ist es völlig normal, dass sich der US-Markt eine Pause gönnt.

An der Entwicklung der US-Börsen sehen Sie, dass Konsolidierungen unterschiedlich verlaufen können. Während der DAX zuletzt etwas deutlicher korrigiert hat, geht es in New York unter Schwankungen seitwärts. So oder so sind solche Phasen wichtig und gesund, damit der Aktienmarkt Luft holen kann für weitere Kurssteigerungen.

Unsicherheit über die nahende Zinserhöhung bremst

Für Zurückhaltung unter den Anlegern sorgt nach wie vor die Unsicherheit darüber, wann die US-Notenbank Fed erstmals an der Zinsschraube dreht. Noch vor einigen Wochen sprach alles dafür, dass schon zur Jahresmitte der erste Zinsschritt ansteht.

Nach schwächeren Konjunkturdaten ist nun die erste Anhebung nicht vor September zu erwarten. Ich halte es sogar für denkbar, dass die Fed erst im kommenden Jahr erstmals den Leitzins anhebt.

Auf jeden Fall müssen Sie sich nicht vor steigenden Zinsen fürchten. In der Vergangenheit stiegen die Aktienmärkte nach dem ersten Zinsschritt noch um mindestens 18 Monate weiter. Während der letzten Zinserhöhungsphase bis 2007 legte der S&P 500 um fast 50% zu.

Seitwärtsbewegung dauert (noch) an

Die Charttechnik sendet vermehrt positive Signale. Während die europäischen Börsen deutlich korrigiert haben, zeigen sich die US-Indizes weiterhin recht robust. Der S&P 500 markierte in der vergangenen Woche bei 2.126 Punkten sogar ein neues Allzeithoch.

Der nachhaltige Ausbruch über die zentrale Widerstandszone im Bereich von 2.120 Zählern gelang zwar erneut nicht. Dennoch zeigt der übergeordnete Trend weiterhin klar nach oben. Ich sehe gute Chancen, dass die Seitwärtsbewegung bald nach oben aufgelöst wird und der Bullenmarkt seine Fortsetzung findet.

s&p500

Schafft der S&P 500 den nachhaltigen Ausbruch auf neue Höchststände, steht einer Fortsetzung des langfristigen Aufwärtstrends nichts mehr im Wege. Das erste Etappenziel sehe ich dann bei rund 2.200 Punkten. Auf mittlere Sicht traue ich dem US-Index einen Anstieg in die Region um 2.500 Zähler zu.

Alles in allem spricht einiges dafür, dass der Bullenmarkt auch an der Wall Street weitergeht. US-Werte sollten daher weiterhin in keinem gut gemischten Aktiendepot fehlen.

7. Mai 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt