Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Washtec: Dividendenerhöhung sorgt für Kurssprung

Heute möchte ich Ihnen zum Wochenabschluss mit Washtec ein weiteres Unternehmen vorstellen, welches in diesem Jahr eine Sonderdividende ausschüttet. Bereits am Montag habe ich Ihnen mit Hermle ein erstes Unternehmen präsentiert, das eine Sonderdividende zahlt.

Genau wie bei Hermle sorgte die Ankündigung der Sonderausschüttung auch bei Washtec für einen Kurssprung. In dieser Woche veröffentlichte Washtec überraschend früh sehr gute Vorabzahlen für das 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres und löste damit bei der Aktie einen weiteren Kurssprung aus.

Bevor ich gleich näher auf die hohe Dividende und die guten Zahlen von Washtec eingehe, möchte ich Ihnen diesen noch recht unbekannten deutschen Nebenwert kurz vorstellen.

Die Washtec AG im Kurzportrait

Die Washtec AG ist ein Hersteller von Fahrzeugwaschanlagen mit Hauptsitz in Augsburg. Washtec ist nach eigenen Angaben weltweiter Marktführer für Komplett- und Servicelösungen im Bereich Fahrzeugwäsche.

Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften sowie Handelspartner in 60 Ländern. Kernmarkt ist Deutschland mit einem Umsatzanteil von 40 Prozent.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Die Details zur Dividende

Vorstand und Aufsichtsrat von Washtec haben kürzlich beschlossen, der diesjährigen Hauptversammlung eine Ausschüttung in Höhe von 1,65 Euro je Aktie vorzuschlagen. Die Hauptversammlung findet am 13. Mai statt und die Dividende wird – wie in Deutschland üblich – am darauffolgenden Tag gezahlt.

Die diesjährige Dividende setzt sich zusammen aus einer „normalen“ Dividende in Höhe von 0,70 Euro je Aktie zuzüglich einer Sonderausschüttung in Höhe von 0,95 Euro je Aktie. Die Sonderausschüttung erfolgt aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung und der sehr soliden Bilanz.

Die Dividendenrendite liegt gemessen am aktuellen Kursniveau – trotz der jüngsten Rally – noch immer bei stattlichen 7,6%. Zudem will das Washtec-Management künftig regelmäßig Sonderausschüttungen prüfen.

Die erfreulichen Vorabzahlen für das 1. Quartal

Die Washtec AG gab auf Grundlage vorläufiger Zahlen in dieser Woche bekannt, dass der Geschäftsverlauf im ersten Quartal 2015 aufgrund des deutlich erhöhten Auftragsbestandes zum Jahresende 2014 sehr positiv war.

Der Umsatz lag bei 75,5 Mio. Euro nach 64,8 Mio. Euro im Vorjahr. Das entspricht einem Plus von 16,7%. Der operative Gewinn (EBIT) sprang von -0,4 Mio. Euro im Vorjahr auf +4,3 Mio. Euro. Aufgrund des weiterhin hohen Auftragsbestandes geht das Unternehmen von einer entsprechend positiven Entwicklung im gesamten ersten Halbjahr 2015 aus.

Wegen der noch nicht ausreichend prognostizierbaren Entwicklung im zweiten Halbjahr hält Washtec jedoch für das Gesamtjahr zunächst an der mit dem Geschäftsbericht 2014 kommunizierten Prognose von einem leichten Umsatzwachstum bei einem deutlichen Anstieg des EBIT fest.

Ebenfalls positiv: Im Geschäftsjahr 2014 hat Washtec aus einer kleinen Nettoverschuldung von 2,9 Mio. Euro ein Nettoguthaben in Höhe von 9,8 Mio. Euro gemacht. Der stetig hohe Kassenzufluss sorgt für eine prall gefüllte Kasse.

Der Grund für die zuletzt starke Entwicklung

Der Grund für die zuletzt sehr erfreuliche Entwicklung bei Washtec folgender: Endlich hat das Unternehmen den internen Streit beendet. Vorstand und Aufsichtsrat ziehen an einem Strang und schlagartig verbessern sich die Zahlen.

Damit bleibt die Washtec-Aktie trotz der zuletzt sehr positiven Entwicklung auch in Zukunft aussichtsreich. Mit einer ähnlich starken Kursentwicklung wie in den vergangenen Monaten darf in den kommenden Monaten jedoch nicht gerechnet werden.

Mein Tipp: Oft ist es so, dass Aktien nach einer hohen Dividenden-Ausschüttung in ein kleines „Sommerloch“ fallen. In den Wochen nach der Ausschüttung, die Mitte Mai erfolgt, könnte es also attraktive Einstiegskurse geben. Nebenwerte-Fans können die Washtec-Aktie daher schon jetzt auf ihre Beobachtungsliste setzen.

17. April 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist nicht nur Chefredakteur von „Morriens Einsteiger-Depot“, dem „Depot-Optimierer“, von „Das Beste aus 4 Welten“ und von „Rolf Morriens Power Depot“, er ist auch einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rolf Morrien. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt