MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

US-Ticker Symbol und Wertpapierkennummer

In den USA werden Optionen mit einem neuen US-Ticker Symbol gekennzeichnet. Dazu unten mehr. Das US-Ticker Symbol ist vergleichbar mit der Wertpapierkennnummer in Deutschland.

Wertpapierkennnummer in Deutschland

Doch was ist die Wertpapierkennummer?

Die Wertpapierkennnummer ist eine sechsstellige Ziffern- und Buchstabenkombination, die in Deutschland zur eindeutigen Identifizierung von Wertpapieren verwendet wird. Die gebräuchliche Abkürzung ist WKN.

Die Geschichte der Wertpapierkennummer

Die Wertpapierkennnummer wurde 1955 eingeführt. Ursprünglich waren sie in zwei Nummernkreise unterteilt. Diese Regelung wurde ab März 2000 aufgehoben.

Am 22. April 2003 wurde die WKN zwar offiziell durch die zwölfstellige ISIN (International Securities Identification Number) abgelöst, um auch international Wertpapiere eindeutig identifizieren zu können.

Aus praktischen und technischen Gründen wird die WKN aber parallel weiter verwendet. Bei einer Neuzulassung eines Wertpapiers in Deutschland werden sowohl eine WKN als auch eine ISIN vergeben.

Seit dem 19. Januar 2004 kann die WKN ein Kürzel des Wertpapieremittenten enthalten. Das Emittentenkürzel sind dann die ersten 2–4 Buchstaben, abgeschlossen von einer Ziffer.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Schreibweise: Wertpapierkennnummer / Wertpapierkennummer

Nach der Rechtschreibreform werden bei Wortkombinationen auch 3 gleiche Konsonanten hintereinander geschrieben (Wertpapierkennnummer).

Vor der Rechtschreibreform lautete die Regel, dass beim Zusammentreffen von drei gleichen Konsonanten ein Konsonant weggelassen wird, wenn ihnen ein Vokal folgt (Wertpapierkennummer).

Keine Wertpapierkennnummer bei Optionen an der Eurex

Optionsscheine haben eine Wertpapierkennnummer oder ISIN-Nummer. Optionen haben diese nicht. Optionen sind durch folgende Angaben eindeutig definiert: Basiswert (Kürzel), Call oder Put, Laufzeit, Basispreis.

US-Ticker Symbol statt Wertpapierkennnummer

In den USA gibt es das sogenannte US-Ticker Symbol. Dieses ist mit einer Wertpapierkennnummer vergleichbar. Aber auch US-Optionen werden durch die Angaben Basiswert (Kürzel), Call oder Put, Laufzeit, Basispreis eindeutig definiert.

US-Ticker Symbol jetzt mit klarer Beschreibung der Option

Die US-Terminbörsen haben das US-Ticker-Symbol der Optionen umgestellt. Die traditionelle Verschlüsselung der Optionsbeschreibung in 5 Buchstaben weicht einer einfach lesbareren Darstellung.

Ein Beispiel für den einen Call:SLV, Call, Apr.10, 12 USD

Für diesen Call ist dies das neue Kürzel: SLV100417C00012000

Das Kürzel gibt Ihnen diese Informationen:

SLV = Kürzel des Basiswertes

100417 = Verfallsdatum in US-Schreibweise (Jahr 10, Monat 04, Tag 17)

C = Call

12 = Basispreis

Ist der Verfallstag nicht im laufenden Jahr, ändern sich die vorangestellten Buchstaben (hier SLV).

Wenn Sie US-Optionen im Depot haben, wird das US-Ticker-Symbole ab sofort geändert wiedergegeben. Und in unseren Börsendiensten Option Advisor und Optionen-Profi nennen wir das neue US-Tickersymbol natürlich bei jeder Empfehlung.

29. Januar 2010

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rainer Heißmann. Über den Autor

Rainer Heißmann ist Autor für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen und Chefredakteur vom "Optionen-Profi" und "Heißmanns Königsklasse". Außerdem ist er Autor des Buchs "Reich mit Optionen". Seine größte Stärke: Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch dem Nicht-Fachmann verständlich und nachvollziehbar werden.