Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wettbewerbsvorteile mit IT-Services

Der Branchen-Verband Bitkom ist für den deutschen IT-Service-Markt auch für 2016 positiv gestimmt.

Denn viele Unternehmen erzielen mithilfe von IT-Services eine deutliche und nachhaltige Steigerung ihrer Leistungsfähigkeit.

Durch Standardisierung, Modularisierung und Automatisierung von IT-Dienstleistungen sowie durch Etablierung fortgeschrittener IT-Service-Modelle können Fertigungs-Kosten reduziert und Lohnkosten-Nachteile ausgeglichen werden.

Dabei nutzen die Unternehmen zunehmend in fast allen betrieblichen Geschäfts-Prozessen den Einsatz von Informations-Technik, um Wettbewerbs-Vorteile zu erlangen und sich im scharfen, globalen Wettbewerb zu behaupten.

Das sind unsere Favoriten

So können starke IT-Serviceanbieter ihre Marktstellung nicht nur verteidigen, sondern auch ausbauen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Beste Beispiele dafür sind unsere 5-Sterne-Werte GrenkeLeasing, Bechtle sowie Nemetschek. Für GrenkeLeasing lief es 2015 richtig gut. Aus 355.000 Leasing-Anfragen wurden 159.000 Leasing-Verträge generiert.

Dabei lag der Mittelwert pro Vertrags-Abschluss bei 8.553 €. Das Neugeschäft erhöhte sich um 20% auf 1,35 Mrd. €. Auch Bechtle hat seinen Erfolgskurs eindrucksvoll fortgesetzt.

Mit der überdurchschnittlichen Wachstums-Dynamik ist es dem Unternehmen gelungen, Marktanteile zu gewinnen und die Position als größtes IT-Systemhaus in Deutschland auszubauen.

Nemetschek hat nicht nur Rekordwerte erzielt, sondern darüber hinaus auch seine weltweite Präsenz ausgebaut, die Marktposition verbessert und die Kompetenz als weltweit führender Anbieter von Open BIM-Lösungen erneut unter Beweis gestellt.

Leerverkaufs-Attacke oder steckt doch was dahinter?

Dass die Aktie von Wirecard kräftig unter die Räder gekommen ist, liegt an einer mysteriösen Studie der Analyse-Firma „Zatarra Research“. Demnach soll Wirecard angeblich in unlautere Geschäfte verwickelt sein.

Die Studie wurde höchstwahrscheinlich nur zu dem Zweck veröffentlicht, den Aktienkurs in die gewünschte Richtung zu befördern – gut für Anleger, die auf fallende Kurse gesetzt haben, und Leerverkäufer, die sich jetzt günstig eindecken.

Die Wirecard-Aktie ist jetzt bereits zum wiederholten Male das Ziel solcher Attacken und Anschuldigungen geworden. Jedes Mal beteuerte das Unternehmen seine Unschuld und wehrte sich gegen die Behauptungen – offenbar mit Erfolg.

Die Zukunft der IT-Dienstleister

Der IT-Dienstleistungs-Markt befindet sich im Umbruch: Überkapazitäten, Preisverfall und Struktur-Probleme zwingen die Unternehmen zu Anpassungen.

Daher könnte die Stimmung unter den deutschen IT-Dienstleistern derzeit kaum besser sein. So hat das Jahr 2016 für die Hightech-Branche gut begonnen.

Laut der aktuellen Konjunktur-Umfrage verbuchten 72% der Anbieter von Informations-Technik, Telekommunikation und Unterhaltungs-Elektronik steigende Umsätze, die auf die Entwicklung neuer Technologien wie Cloud Computing sowie auf zunehmende Verbreitung von Tablet-Computern und Smartphones zurückzuführen sind.

Die Nachfrage von Unternehmen und Privat-Anwendern nach neuen Geräten, Anwendungen und Services entwickelt sich positiv.

Zudem blickt die Hightech-Branche optimistisch in die Zukunft. Nach den Ergebnissen der vierteljährlich durchgeführten Konjunktur-Umfrage beurteilen die meisten Unternehmen auch die Aussichten positiv.

26. April 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Volker Gelfarth. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt