Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wie Sie mit Übernahmen den Seitwärtstrend an der Börse schlagen

Seit Mitte März pendelt der deutsche Leitindex DAX in einer engen Spanne um die Marke von 10.000 Punkten – für Investoren ein Auf- und ab der Gefühle mit immer den gleichen Fragen:

Gelingt diesmal der Ausbruch nach oben und es wird ein heißer Börsen-Sommer mit steigenden Kursen?

Oder fallen die wichtigen Unterstützungs-Marken und drücken den Markt weiter Richtung 9.000 Punkte?

In so einem Börsen-Umfeld ist es schwierig, Gewinne zu erwirtschaften. Abhilfe schaffen da nur Anlage-Strategien, die auch dann funktionieren, so wie etwa die Übernahme-Strategie.

Übernahmen in aller Munde

Egal in welches Wirtschaftsmedium Sie dieser Tage schauen: Überall finden Sie spannende Stories zum Thema Übernahme.

Das hängt v. a. damit zusammen, dass chinesische Käufer aktuell im deutschsprachigen Raum mehrere Milliarden-Deals eingefädelt haben – und weitere gerüchteweise schon in der Pipeline sind.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Der China-Hype ist so groß, dass die Führungsspitze der Deutschen Bank schon von chinesischen Bietern für die Konzern-Tochter Postbank träumt.

Doch auch wenn das vermutlich nur Wunschdenken bleiben wird, ist ein Deal an anderer Stelle nicht mehr weit weg.

Bietet Bayer am Freitag 135 Dollar je Monsanto-Aktie?

Neben der großen Präsenz des Übernahme-Themas aufgrund der aktuellen Einkaufstour chinesischer Käufer, ist vor allem die hohe Attraktivität des Übernahme-Geschäfts ausschlaggebend.

Wir steuern auf die liquiditätsarme Sommerpause zu und der DAX läuft seitwärts. Spannung an der Börse verspricht dann nur das Übernahme-Geschäft – und allen voran der Deal zwischen Monsanto und Bayer.

Gerüchteweise soll am Freitag eine Cash-Offerte in Höhe von 135 Dollar je Monsanto-Aktie vorgelegt werden.

Wer Monsanto-Aktien hat, für den ist also Hochspannung angesagt – auch wenn der DAX vor sich her dümpelt.

Mit Übernahmen zum Börsenerfolg in jeder Marktphase

Das Übernahme-Thema ist spannend – und zudem hochlukrativ. Erst gestern wurde bei einer Übernahme in der Biotech-Branche ein Aufschlag von über 70% auf den Börsenkurs gezahlt.

An anderer Stelle wurde eine Prämie von 64% gezahlt. Wenn Sie kurz nach auftauchen der Gerüchte eingestiegen wären, hätten Sie immer noch hohe 33% Prämie kassiert. Im Seitwärtsmarkt nahezu unmögliche Aktien-Gewinne.

Aktien-Gewinne ohne Aktionär zu sein? – Ja, das ist möglich

Übernahme-Deals gibt es in jeder Phase. Steigende Börsen, fallende Börsen und eben auch Seitwärtsbörsen.

Das Übernahme-Geschäft bietet aber noch weitere Vorteile. So kann in Abhängigkeit der Börsenphase das Investitions-Risiko eines Depots sehr einfach verändert werden.

Das Umschichten in stark unterdurchschnittlich schwankende Übernahme-Kandidaten ist problemlos möglich.

Es sind sogar Übernahme-Gewinne möglich, ohne dass sie investiert sind. Stellt ein Gericht fest, dass die Abfindungs-Zahlung am Ende des Übernahme-Prozesses zu gering war, erhalten Sie einen Nachschlag.

So wurde erst gestern den ehemaligem SCA Hygiene-Aktionären 50 € Nachzahlung je Aktie zugesprochen – Jahre nachdem die Aktien schon auf den Großaktionär über gegangen waren.

1. Juni 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Jens Gravenkötter. Über den Autor

Ein gewiefter Börsen-Profi leitet die Recherche beim "Übernahme-Gewinner". Jens Gravenkötter ist Chefredakteur bei dem erfolgreichen neuen Service.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Jens Gravenkötter. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt