CFD Trading

CFD Trading: Steuerregeln beachten

CFD Trading

Steuerregeln beachten

Auch die Gewinne aus CFDs fallen in Deutschland unter die Abgeltungssteuer. Wird der Handel über internationale Broker abgewickelt, muss der Anleger die Erlöse in seiner Steuererklärung angeben.

Aktuelle Artikel
Kurzprofil Beim Handel mit CFDs – zu Deutsch: Finanzdifferenzkontrakten, vom englischen "contract for difference" – vereinbaren 2 Parteien den Austausch von Wertentwicklung und Erträgen eines Basiswerts gegen Zinszahlungen während der Laufzeit. Anleger handeln also nicht mit dem Basiswert selbst, sondern nur mit den erwarteten Kursentwicklungen.

CFDs gelten als hochriskante Geldanlagen, die jedoch hohe Renditen bringen können. Dennoch richten sie sich ausschließlich an erfahrenere Investoren.

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt