Chartanalyse

Chartanalyse: Die Kerzen-Charts

Chartanalyse

Die Kerzen-Charts

Bei den häufig genutzten Candlestick-Charts wird die Spanne zwischen Eröffnungs- und Schlusskurs mit einem Rechteck dargestellt. Ist der Kurs im Tagesverlauf gestiegen, wird das Rechteck grün oder weiß eingefärbt; ist er hingegen gefallen, werden die Farben rot oder schwarz genutzt.

© Irochka - Fotolia
Aktuelle Artikel
Marktanalysen

Meine aktuelle Einschätzung zum Euro / USD

von Andreas Sommer

Für viele Marktteilnehmer ist schon klar: Der Euro bleibt stark. – Das sieht unser Börsen-Experte Andreas Sommer etwas differenzierter. > Mehr

Marktanalysen

Vielleicht hätten Sie mich doch einmal testen sollen?!

von Andreas Sommer

Manchmal liegt der schnelle +38%-Gewinn mit Aktien nur einen Mausklick weit entfernt, wie unser Börsen-Experte Andreas Sommer weiß. > Mehr

Marktanalysen

Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV): Ist es als Bewertungs-Kennziffer tauglich?

von Andreas Sommer

Falls Sie schon längere Zeit ein eifriger Chartanalyse-Trends-Leser sind, dann kennen Sie meine Maxime: Die Kurse von Aktien werden nahezu […]

Marktanalysen

S&P 500: (M)eine etwas andere Sicht auf den Bullenmarkt

von Andreas Sommer

Der Bullenmarkt soll schon 8 Jahre alt sein. Nach Andreas Sommers charttechnischer Interpretation zählt er gerade einmal 8 Monate. > Mehr

Marktanalysen

Wall Street: Vom Absturz überzeugt?

von Andreas Sommer

Wir Menschen sind schon ein seltsames Völkchen. Zumeist wurden wir dazu erzogen, nach gut und böse, nach richtig und falsch, […] > Mehr

Marktanalysen

Euro/ USD: Abwärts mit Rasierschaum

von Andreas Sommer

Manchmal ergeben sich ganz ungewöhnliche Perspektiven, wenn Sie auch mal Alternativen in Betracht ziehen. Hier erfahren Sie mehr dazu:

Marktanalysen

Lateinamerika: Zeit für Kurs-Phantasie

von Andreas Sommer

Auch andere Aktienmärkte bieten hohe Gewinnpotenziale: Lateinamerika ist einer davon! > Mehr

Alle Artikel lesen
Kurzprofil Mit Hilfe der Charttechnik versucht der Anleger, durch ein genaues Studium des Basiswertes und seiner Kurshistorie den passenden Kauf- oder Verkaufs-Zeitpunkt für ein Wertpapier zu bestimmen. Im Gegensatz zur Fundamentalanalyse werden hierbei keine Daten des Unternehmens oder der jeweiligen Branche herbeigezogen.

Experten benutzen bei der Charttechnik meist Balken- oder Candlestick-Charts, die die gesamte Spanne des Kursverlaufs auch über einen längeren Zeitraum hinweg übersichtlich darstellen können.

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt