MenüMenü
Dürr

Dürr: Weltweit in der 1. Liga der Automobil-Zulieferer zu Hause

Dürr

Weltweit in der 1. Liga der Automobil-Zulieferer zu Hause

Der heutzutage global vertretene Automobil-Zulieferer wurde 1895 von Paul Dürr im heutigen Stuttgarter Stadtbezirk Bad Cannstadt als Bauklempnerei gegründet. Nach einer Ausweitung auf Blechbearbeitung Anfang des letzten Jahrhunderts hat man sich seit 1950 dem Anlagenbau verschrieben. Seit 2009 operiert der Konzern vom nahegelegenen Bietigheim-Bissingen aus.

Aktuelle Marktlage

18. Mai 2017, 10:55 Uhr Dürr-Aktie 1,97 % schwächer

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Dürr aussah, musste der Automobilzulieferer im Verlauf des gestrigen Handelstages Verluste […]

Aktuelle Artikel
Kolumnen und Kommentare

Dürr-Aktie: Kooperation mit Kuka soll Wachstum sichern

von Richard Mühlhoff

Beim Anlagen- und Maschinenbau-Konzern Dürr soll die Abhängigkeit von der Automobil-Branche reduziert werden. Hier alle Einzelheiten: > Mehr

Kolumnen und Kommentare

Homag mit extrem starken Zahlen und positivem Ausblick

von Tobias Schöneich

Der wenig bekannte mittelständische Maschinenbauer Homag bereitet seinen Aktionären seit Jahren Freude. Hier die Details und Hintergründe: > Mehr

Kolumnen und Kommentare

Dürr: Aktie des Anlagenbauers knickt nach abgeblasenem Großauftrag ein

von Rene König

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben – in diesem Beitrag von Experte René König erfahren Sie alles zu den aktuellen Geschäftszahlen von Dürr.

Firmenanalyse

Homag: Eine Aktie für Anleger mit schwachen Nerven

von Tobias Schöneich

Der mitteständische Maschinenbauer Homag gehört mehrheitlich zum Dürr-Konzern. Homag baut – vereinfacht gesagt – Maschinen, in die der Kunde vorne ein […] > Mehr

Firmenanalyse

Dürr befindet sich auf der Überholspur

von Volker Gelfarth

Dürr profitiert von der boomenden Auto-Industrie. Mit der Übernahme der Homag Group wurde das Portfolio auf die Holzindustrie ausgeweitet. > Mehr

Alle Artikel lesen
Kurzprofil Dürr ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten, Systemen und Dienstleistungen in erster Linie für den Automobilbau. Dazu zählen z.B. Reinigungs-Anlagen für die Produktion von Motoren- und Getriebeteilen und auch ganze Lackierereien und Endmontage-Werke werden gebaut. Über 8.000 Mitarbeiter verteilen sich auf die 24 Länder, in denen der Konzern weltweit vertreten ist. Im Geschäftsjahr 2013 konnte man so einen Gesamtumsatz von knapp 2,5 Mrd. € einfahren.

Die Dürr AG ist im seit dem 4. Januar 1990 im MDAX vertreten (WKN 556520).
Dürr AG
96,77
-0,25-0,25 %
  • ISIN: DE0005565204
  • WKN: 556520
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt