Ölpreis

Ölpreis: Die Steuerkralle

Ölpreis

Die Steuerkralle

Ohne Steuern würde 1 l Super E10 in Deutschland aktuell statt 1,57 € nur noch 0,66 € kosten.
(Fotos: 91 – Wikimedia Commons, peretzp – Wikimedia Commons)

Aktuelle Artikel
Kurzprofil Als Erdöl wird ein hauptsächlich aus Kohlenwasserstoffen bestehendes Gemisch bezeichnet, das bei der Umwandlung organischer Stoffe entsteht und in der Erdkruste eingelagert ist. Der Rohstoff dient zur Herstellung von Elektrizität und Kunststoffen sowie als Treibstoff für einen Großteil der weltweiten Transportmittel. Jährlich werden weltweit mehr als 14,25 Mrd. l Erdöl verbraucht.

Erdöl wird an den Finanzmärkten meist in Barrel gehandelt. Ein Barrel entspricht dabei ungefähr 159 l. In den vergangenen Jahren ist der Ölpreis rasant gestiegen: Lag er zur Jahrtausendwende noch bei unter 20 US-Dollar pro Barrel, ist er bis 2008 auf mehr als 110 Dollar für die gleiche Einheit gestiegen. Durch die weltweite Finanzkrise wurde diese Entwicklung etwas gestoppt, der Ölpreis schwankt jedoch weiterhin um die 100-Dollar-Marke.

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt