MenüMenü
Übernahmen
Übernahmen

Der größte Deal

Die weltweit größte Übernahme aller Zeiten geschah zur Jahrtausendwende in Deutschland: Der Telekommunikations-Gigant Vodafone übernahm im Jahr 2000 den Mischkonzern Mannesmann für mehr als 200 Mrd. US-Dollar. (Fotos: richebets – flickr, )

Aktuelle Artikel
Kolumnen und Kommentare

WincorNixdorf-Übernahme: Diebold meldet Vollzug

von Jens Gravenkötter

Die Wincor-Übernahme durch Diebold ist in trockenen Tüchern. Nächster Schritt ist der Abschluss eines Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags. > Mehr

Kolumnen und Kommentare

Steinhoff zahlt 115% Übernahme-Prämie für US-Expansion

von Jens Gravenkötter

Steinhoff, auch die südafrikanische IKEA genannt, übernimmt für 3,8 Mrd. Dollar den US-Matrazen-Händler Mattress. Bei den Aktionären des Übernahme-Kandidaten knallen die Sektkorken, denn Steinhoff zahlt eine Übernahme-Prämie von 115%.

Kolumnen und Kommentare

2. Jahreshälfte beginnt mit robustem Übernahme-Volumen in Nordamerika

von Jens Gravenkötter

Die Übernahme-Aktivität bleibt auch in der 2. Jahreshälfte auf einem hohen Niveau. Aktuelle Zahlen zeigen, dass das Deal-Volumen im Juli wieder über 100 Mrd. Dollar lag. > Mehr

Firmenanalyse

Thales rüstet Europa gegen den Terrorismus

von Volker Gelfarth

Der französische Konzern ist der erste Ansprechpartner, wenn es um moderne Kommunikations- und Überwachungssysteme zur Terrorbekämpfung geht. > Mehr

Kolumnen und Kommentare

Hier hilft keine Kosmetik mehr

von Volker Gelfarth

Auch große Marken bekommen Probleme. So wie der Kosmetik-Konzern Avon. Wir haben analysiert, wie es um das Unternehmen steht.

Kolumnen und Kommentare

Trotz Börsenflaute: Übernahme-Volumen in Westeuropa zieht erneut an

von Jens Gravenkötter

Obwohl die schwankungsstarke Börse und Brexit-Sorgen das Übernahme-Geschäft belasten, stieg das Volumen im Mai auf 68,6 Mrd. Euro an. Ein positives Zeichen für das Übernahme-Geschäft in der zweiten Jahreshälfte. > Mehr

Alle Artikel lesen
Kurzprofil Übernahmen sind schon seit tausenden von Jahren Teil der Wirtschaft. Der Unternehmens-Kauf, auch Akquisition genannt, bezeichnet eine Transaktion, bei der ein Unternehmen komplett oder in Teilen an einen neuen Besitzer übertragen wird.

Unterschieden wird hierbei zwischen freundlichen Übernahmen, bei denen ein Einvernehmen zwischen Käufer und Verkäufer besteht, und feindlichen Übernahmen, bei denen der Käufer die Mehrheit über Aktienkäufe übernimmt, ohne die Zustimmung des "verkaufenden" Unternehmens zu besitzen.

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.