MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

3D Systems – Ist und bleibt eine große Chance!

Wie gewohnt starte ich nun mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss 0,8 Prozent höher bei 17.880 Punkten.

Der S&P 500 Index ging um 1,1 Prozent nach oben und beendete den Handel mit 2.068 Punkten. Der Nasdaq100 beendete den Handel mit einem Zuwachs von 1,6 Prozent bei 4.281 Punkten.

Die Schaukelbörse kennt einfach kein Ende

Beinahe 1 ½ Monate sind nun im laufenden Jahr 2015 vergangen und wirklich hat viel hat sich an den US Börsen nicht ereignet. An Volatilität mangelt es nicht aber unterm Strich verharrt die Wall Street in einer breiten Seitwärtsphase. Mit Bezug auf die gestrigen Schlusskurse hat sich in diesem Jahr nahezu keine Veränderung ergeben.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Investoren müssen sich gedulden

Ob investiert oder auf der Lauer: Der Investor muss derzeit auf Bewegung warten. Auf der Oberseite scheint die Luft raus zu sein aber eine wirkliche Korrektur wird wie schon thematisiert durch die breite Seitwärtsbewegung unterbunden. Für Trader bleibt diese Phase natürlich attraktiv.

Blick auf die Indizes

Beim Dow Jones ist und bleibt die Wahrscheinlich gegeben, dass es wieder unterhalb der 18.000er Marke zu einem Rückfall bis 17.000 Punkte kommt.

Der S&P 500 hat Index ist und bleibt im Kampf mit dem mittelfristigen Umkehrpunkt von 2.074,5 Punkten. Diese war ein Kursziel von mir und seitdem sind für mich Investments in US Aktien nicht mehr sinnvoll, da eine mittelfristige Korrektur in Arbeit ist.

Lediglich beim Nasdaq100 hat sich kurzfristig eine spannende Situation ergeben. Mit Blick auf den Tageschart ist der Tech Index nun an seinem Abwärtstrend angelangt. Vorsicht vor einem direkten Abprall oder auch möglichen Fehlausbruch!

Vom Underperformer zum Outperformer in 2015

Ende 2014 hatte ich bereits davon gesprochen, dass ich die 3D Systems Aktie für unterbewertet halte und diese Aktie sich in 2015 zum heimlichen Outperformer entwickeln kann.

Unverändert halte ich daran fest. Charttechnisch wäre es dabei sehr hilfreich, wenn die Aktie nun nicht mehr unter die 27$ Marke fällt. Mein mittelfristiges Ziel liegt weiterhin bei 43$!

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

11. Februar 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.