Ankaufrecht: Gebunden an ein Ereignis

Ein Ankaufrecht ist gegeben, wenn er Eigentümer einer Person zusichert, ihr einen Kaufgegenstand zu festgelegten Bedingungen dann zu verkaufen, wenn ein bestimmtes Ereignis eintritt.

Das Ankaufsrecht kann mit einer Auflassungsvormerkung in Abteilung II im Grundbuch eingetragen werden. Im Gegensatz zum Vorkaufsrecht ist das Ankaufsrecht gesetzlich nicht geregelt, aber durch die Rechtsprechung anerkannt.

2. April 2015

Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.