MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Apple Aktie im Chartcheck

Wie gewohnt starte nun ich mit der Übersicht des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Plus von 0,2 Prozent bei 18.096 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.102 Punkten, was einem Plus von knapp 0,1 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Minus von 0,01 Prozent bei 4.540 Punkten.

Der Rückblick

Mein Fazit der Vorwoche lautete wie folgt: „Die Bullen haben weiterhin einen klaren Vorteil. Warum? Die Seitwärtsbewegung wurde nun nach oben aufgelöst. Solange sich die US Indizes nun oberhalb 17.810, 2.075 und 4.545 Punkte befinden, ist und bleibt alles in der Hand der Bullen.

Kippen die Märkte unter die thematisierten Unterstützungsmarken muss von einem sogenannten Fehlausbruch ausgegangen werden. Mit Hinblick auf die mittelfristige Lage hat das Chartverhalten eher einen Top-Charakter – insbesondere mit Hinblick auf die Saisonalität.“

Ist da was im Busch?

Beim Dow Jones und S&P 500 Index ist es durchaus schwer vorstellbar, dass sich die Bullen geschlagen geben. Schließlich haben sie derzeit den Fuß fest auf dem Gaspedal. Einzig und allein der Nasdaq100 lebt in seiner eigenen Welt und verbleibt präzise in dem aufgestellten Trading Szenario, welches ich Ihnen live auf der Invest präsentierte.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Nicht zu vergessen ist aber, dass sich der Dow und S&P 500 nun in der entscheidenden Widerstandszone bewegen, welches letztendlich zu einer sehr großen Korrektur führen kann bzw. sollte.

Bei Apple ist die Luft raus

Die aktuelle Short Trading-Idee ist längst nicht am Ziel angekommen und der Weg bis dahin ist noch sehr lang. Es gibt auch keinen Grund für Freudensprünge aber was nun mal entscheidend ist, dass der iPhone Riese schon wieder deutlich unter die 200 Tage-Linie gefallen ist und somit auch gleichzeitig bei ca. 113$ ein Verlaufshoch hinterlassen haben dürfte.

Nun heißt es eine sehr wichtige Eigenschaft an der Börse in den Vordergrund zu stellen: Geduld! Denn genau diese haben die wenigsten Börsianer und verbauen sich selbst den Weg, um das Handelsjahr stets mit guten Gewinnen zu beenden. Denn erst dann wird letztendlich abgerechnet!

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

21. April 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.